Zurück
MagazinBetty Bossi Zeitung

Rosenblüten

Das Aroma und der Duft der Rose haben den Weg vom Garten in die Küche gefunden. Lassen Sie sich auch kulinarisch von der Liebesbotin verführen.

Rosenpudding-Höpfli

Rosenpudding-Höpfli.

Rosenpudding-Höpfli

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Für 1 Backform Gugelhöpfli «petit», kalt ausgespült
Ergibt 15 Stück
 

  5 dl   Halbrahm
  3 EL   Zucker
  2 EL   getrocknete Rosenblütenblätter oder -knospen (siehe Hinweis)
  ¾ TL   Agar-Agar (Morga)
  100 g   Himbeeren
  2 EL   Zucker
  ½ EL   Wasser
  10   getrocknete Rosenblütenblätter oder -knospen (siehe Hinweis)
  Prisen Fleur de Sel

 

1. Rahm mit Zucker und Rosenblütenblättern oder -knospen aufkochen. Hitze reduzieren, auf ca. 4 dl einkochen, durch ein Sieb giessen, zurück in die Pfanne giessen, auskühlen.
2. Agar-Agar zum Rahm geben, mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. kochen. Flüssigkeit in die vorbereitete Form füllen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.
3. Himbeeren, Zucker und Wasser zugedeckt ca. 2 Min. köcheln, durch ein Sieb streichen, auskühlen.
4. Höpfli sorgfältig aus der Form lösen, auf Tellern verteilen, Himbeersauce darauf verteilen. Rosenblütenblätter oder -knospen zwischen den Fingern verreiben, mit Fleur de Sel mischen, über die Höpfli streuen.

Hinweis: Getrocknete Rosenblütenblätter oder -knospen sind in Spezialitätenläden oder übers Internet erhältlich.


  Stück: 109 kcal, E 1 g, Kh 6 g, F 9 g

 

Rosen-Lassi

Rosen-Lassi.

Rosen-Lassi

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Für 4 Gläser von je ca. 2 dl
 

  500 g   Joghurt nature
  2½ dl   Milch
  10 EL   Rosensirup
  2   Prisen Salz
  10   getrocknete Rosenblütenblätter oder -knospen (siehe Hinweis)
  2 EL   Zucker
    wenig Zitronensaft


1. Joghurt, Milch, Rosensirup und Salz verrühren, ca. 2 Std. zugedeckt kühl stellen.
2. Rosenblütenblätter oder -knospen zwischen den Fingern verreiben, mit dem Zucker mischen. Auf einen Teller geben. Gläserrand mit Zitronensaft bestreichen, kurz in den Rosenzucker stellen, etwas antrocknen lassen. Lassi in die Gläser giessen.

Hinweis: Getrocknete Rosenblütenblätter oder -knospen sind in Spezialitätenläden oder übers Internet erhältlich.


  Portion: 261 kcal, E 7 g, Kh 42 g, F 7 g