Zurück
MagazinBetty Bossi Zeitung

Tahiti-Vanille

Die Tahiti-Vanille stammt aus demsüdpazifischen Raum und schmeckt deutlich anders als herkömmliche Vanille. Sie enthält weniger Vanillin, dafür trumpft sie mit einem herrlich blumigen Aroma auf. Unbedingt ausprobieren!

Tahiti-Vanille-Schaum

Tahiti-Vanille-Schaum.

Tahiti-Vanille-Schaum

Vor- und zubereiten: ca. 10 Min.
Ziehen lassen: ca. 2 Monate
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Für 1 Glas von ca. 2 dl
Für einen Kisag-Bläser von ca. 5 dl
Für 4 Gläser von je ca. 1½ dl
 

  2 dl   weisser Rum (z. B. Bacardi)
  2   Tahiti-Vanillestängel (siehe Hinweis), längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
  2 dl   Rahm
  2 EL   Zucker
  1   Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft

1. Vanillearoma: Rum und Vanillestängel und -samen in ein verschliessbares Glas geben, gut verschliessen. Kühl und dunkel ca. 2 Monate ziehen lassen, Glas dabei 1-mal wöchentlich schütteln.
2. Rahm, 2 Esslöffel Vanillearoma und Zucker unter Rühren aufkochen, Pfanne von der Platte nehmen. Gelatine darunterrühren, durch ein Sieb in den Bläser giessen, fachgerecht verschliessen, auskühlen. 2 Patronen in den Bläser spritzen, 3–4-mal kräftig schütteln, ca. 2 Std. kühl stellen. Vanilleschaum in die Gläser verteilen.

 

Hinweis: Tahiti-Vanille ist in Spezialitätenläden erhältlich. Statt Tahiti-Vanille 2 Vanillestängel verwenden.
Tipp: Ohne Kisag-Bläser Rahm mit 2 Esslöffel Vanille-Aroma und Zucker steif schlagen, in einen Spritzsack füllen, in Gläser spritzen.
Schneller gehts: Statt Vanillearoma ½ Tahiti-Vanillestängel, nur ausgekratzte Samen, mit 2 Esslöffel Rum verwenden.


  Portion: 247 kcal, E 1 g, Kh 8 g, F 17 g

 

Tahiti-Vanille-Beerensalat

Tahiti-Vanille-Beerensalat.

Tahiti-Vanille-Beerensalat

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
 

  1 dl   Wasser
  50 g   Rohzucker (z. B. Java Kiss Fine Food)
  1 EL   Zitronensaft
  1   Tahiti-Vanillestängel (siehe Hinweis), längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
  125 g   Brombeeren
  125 g   Himbeeren
  125 g   Heidelbeeren
  125 g   Monatserdbeeren
  500 ml   Fior-di-Latte-Glace

1. Wasser mit Zucker, Zitronensaft, Vanillestängel und -samen aufkochen, zu einem dickflüssigen Sirup kochen. Vanillestängel entfernen.
2. Beeren mit der Hälfte des Sirups sorgfältig mischen, in Schälchen verteilen.
3. Aus der Glace Kugeln formen, auf den Beeren anrichten, restlichen Sirup darüberträufeln.

Hinweis: Tahiti-Vanille ist in Spezialitätenläden erhältlich. Statt Tahiti-Vanille 2 Vanillestängel verwenden.


  Portion: 225 kcal, E 4 g, Kh 41 g, F 7 g