Zurück
MagazinTajine: 10. Januar 2014

SRF 3 chocht fein mit Betty Bossi - 10. Januar 2014

 Nicht verpassen: jeden Freitag ab 11 Uhr.


Rezepte der Woche:

  Tajine
 

Im Zeitalter von Kombi-Steamer und Induktionsherd feiert ein urtümliches Kochgerät Renaissance: die Tajine, ein marokkanischer Tontopf mit kegelförmigem Deckel. Das schonende Kochverfahren bietet in unseren Hightech-Küchen ein archaisches Erlebnis.

Tajine - kochen wie die Nomaden
In der Tajine werden die Gerichte weitgehend im eigenen Saft gegart.
Tajine - kochen wie die Nomaden

Tajine - urtümlicher Dampfkochtopf («daschin» gesprochen) ist nicht nur der Name des Tontopfs mit dem typischen kegelförmigen Deckel, sondern auch die Bezeichnung für Gerichte, die darin zubereitet werden. Das Kochgeschirr aus Lehm wurde schon vor Jahrhunderten von den Berbern, der nomadischen Urbevölkerung Marokkos, verwendet und darf auch heute in keinem marokkanischen Haushalt fehlen. Doch was sollen wir in der Hightech-Küche des 21. Jahrhunderts mit einem Tontopf? Wo wir doch mit Kombi-Steamer, Induktionsherd und Edelstahl-Kasserollen schon bestens ausgerüstet sind?

 

Ganz einfach: Das Kochen in der Tajine ist so einfach wie genial und immer noch zeitgemäss! Die Gerichte werden langsam und auf kleinem Feuer meist im eigenen Saft besonders schonend gegart. Die Nährstoffe bleiben weitgehend erhalten, und das natürliche Aroma der Zutaten kann sich optimal entfalten. Möglich macht es der kegelförmige Deckel. Während des Kochens steigt Dampf an den kalten Wänden auf, kondensiert in der Deckelspitze und tropft dann auf das Gargut zurück. Bei der Tajine handelt es sich also um so etwas wie einen urtümlichen Dampfkochtopf!

Wir beantworten Ihre kulinarischen Fragen

Eine Stunde kulinarische Tipps und Tricks für Sie: jeden Freitag von 11 bis 12 Uhr.

Wir beantworten Ihre kulinarischen Fragen

Jeden Freitag von 11 bis 12 Uhr beantworten unsere Expertinnen und Experten Ihre Fragen zum aktuellen Sendethema bei SRF 3 chocht fein mit Betty Bossi. Wir geben wertvolle Hinweise zum aktuellen Rezept oder weiterführende kulinarische Tipps.

Sie erreichen uns unter: 0848 10 30 30 (CH-Festnetztarif).

Vorschau

Tagliatelle mit Crevetten.

Vorschau

Pasta - je länger, je lieber! Wer Pasta sagt, denkt zuerst an Spaghetti, aber das Pasta-Universum ist fast unendlich! Nur schon unter den langen Sorten hat man die Qual der Wahl: Capellini, Spaghettini, Tagliatelle, Pappardelle, Linguine und Candele - das tönt schon wie eine italienische Opernarie!

 

Mehr dazu auf SRF 3 am Freitag, 17. Januar, ab 11 Uhr