DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 28. September 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd. Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Zarte Hülle - pfundige Fülle!

Zarte Hülle - pfundige Fülle!
Zu einem feinen Strudel darf die Vanillesauce nicht fehlen.

Zwar lieben ihn auch die Schweizer heiss und innig, aber leider können wir seine Erfindung nicht für uns beanspruchen: Der Apfelstrudel stammt aus Österreich - und mit ihm auch der Teig, der ihm seinen Namen gibt: der Strudelteig. Diese traditionelle Mehlspeise ist in unserem Nachbarland sogar ein Nationalgericht.

Das i-Tüpfelchen ist die warm gereichte Vanillesauce, die sich elegant mit dem Apfelstrudel vermählt und eine durch und durch harmonische Beziehung eingeht.
 

Rezept

 

Strudelteig: Dahinter muss man Zeitung lesen können!

Strudelteig:  Dahinter muss man Zeitung lesen können!
Mithilfe eines Küchentuchs rollt sich der Strudel locker von selbst auf, und es entsteht eine gleichmässige Rolle.

Für Strudel wird heute gelegentlich Blätter-, Hefe- oder Filloteig (ein hauchdünner Teig ohne Triebmittel) verwendet. Der traditionelle Strudelteig besteht jedoch aus kleberstarkem, feinem Weizenmehl, Wasser, Ei, Öl und Salz. Er muss durch Kneten und Schlagen intensiv bearbeitet werden und benötigt eine längere Ruhezeit, damit sich der Kleber im Mehl gut entwickelt und der Teig dünn ausziehbar ist, ohne dass er reisst. Der Teig muss sehr dünn ausgezogen oder ausgewallt werden. Er soll so dünn sein, dass er über eine Zeitung gehalten werden kann und der Text lesbar bleibt!

 

Unser Tipp: Teig von der Mitte her mit bemehlten Händen sorgfältig über die Fingerspitzen dünn ausziehen, bis der Teig überall durchscheinend ist. Oder: Teig über die bemehlten Handrücken ausziehen.
Pannenhilfe: So lassen sich kleine Risse flicken: Rissränder ca. 1 cm übereinander legen, gut andrücken.

 

Jann Hoffmann - Küchentüftler

Jann Hoffmann - Küchentüftler
Jann Hoffmann: Küchentüftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin
Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Gewinner unseres Wettbewerbs
Voller Überraschungen: Betty Bossi Geschenkbox.

Schauen Sie nach, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern einer Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken gehören. Das sind die Gewinner der letzten Wochen:

 

  • Hans Sollberger, Safnern (21.9.)
  • Tanja Müller, St. Gallen (14.9.)
  • Ruth Seeholzer, Rotkreuz (7.9.)
  • Roland Schlup, Muhen (31.8.)
  • Andy Kalberer, Davos Platz (24.8.)
  • Yolanda Kramer, Murten (17.8.)

 

Die Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken enthält: ein Jahresabo der beliebten Betty Bossi Zeitung und vier aktuelle Betty Bossi Kochbücher, unter anderem auch «Das grosse Betty Bossi Kochbuch» und das tolle Buch «Schwiizer Chuchi». Ein praktischer Küchenhelfer darf auch nicht fehlen.

Nicht verpassen: Sollten Sie heute nicht zu den Gewinnern gehören, dann gibt es jeden Freitag wieder einen neuen Wettbewerb.

Vorschau

Vorschau
Cordon bleu: ein beliebter Schweizer Hit, sowohl zu Hause als auch in gemütlichen Restaurants.

Saftige Plätzli, würziger Schinken und ein unvergleichlich zartschmelzendes Käseherz: Das ist das Cordon bleu! Mehrere Länder streiten sich darum, wer es erfunden hat, aber wahrscheinlich waren es tatsächlich die Schweizer.
 


Mehr dazu auf DRS 3 am Freitag, 5. Oktober, ab 11 Uhr.

Rezept

En Guete bei weiteren Rezepten zum Thema
Eine feine pikante Variante: Zucchini-Strudel.

Zucchini-Strudel
 

In unserer Rezept-Datenbank finden Sie weitere Rezepte.

Video

Zum Nachkochen: Schritt für Schritt
Apfelstrudel mit Vanillesauce

Apfelstrudel aus der Sendung vom 28. September



<
>