Zurück
MagazinAgnolotti: 31. Aug. 2012

DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 31. August 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd.

Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Die köstlichen Brüder der Ravioli

Agnolotti: quadratische oder scheibenförmige Täschchen aus Pastateig.

Die köstlichen Brüder der Ravioli

Man isst sie in ganz Italien, aber ihre grösste Popularität geniessen Agnolotti im nördlichen Teil des Landes, vor allem im Piemont, in der Lombardei und der Toskana. Die gluschtigen Brüder der Ravioli sind quadratische oder scheibenförmige Täschchen aus Pastateig und meistens gefüllt mit Fleisch und Käse oder Gemüse. Man isst sie, wie die Ravioli, zur Vorspeise, als Primo.
 

Weitere Geheimnisse über die italienische Küche erfahren Sie in unserem Dossier Viva Italia!

 

Rezept

Video

 

Auf die Füllung, Form und Falttechnik kommt es an

V.l.n.r.: Ravioli, Tortellini und Agnolotti.

Auf die Füllung, Form und Falttechnik kommt es an

Agnolotti stammen aus derselben Familie wie die Ravioli, sind also gefüllte Eierteigwaren. Nur ihre Form ist anders, nämlich vier- oder rechteckig. Bei der Füllung kann man die Fantasie walten lassen: Bärlauch, Alpenkräuter, Ricotta, Spinat, Kürbis, Orangen, Ziegenkäse. Es gibt fast nichts, was nicht in diesen beliebten Primo (Vorspeise) passt und deshalb ganzjährig - je nach Saison - gute Figur auf dem Teller macht. In der Schweiz sind zwar Ravioli die bekanntesten und wohl auch am meisten gegessenen gefüllten Teigwaren. Aber auch Agnolotti finden immer mehr Fans.
 

Ähnlich köstliche Vertreter wie Agnolotti und Ravioli - die sich durch ihre Füllung, Form, Falttechnik und Zubereitung unterscheiden - sind Folgende:
 

  • Tortellini: ringförmig
  • Cappelletti: Hütchen, ähnlich wie Tortellini, aber geschlossene Form mit mehr Füllung
  • Mezzelune oder Panzerotti: halbmond- bzw. halbkreisförmig
  • Tortelli: rund oder rechteckig
  • Saccottini: kleine gefüllte Täschchen
Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann: Küchentüftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Voller Überraschungen: Betty Bossi Geschenkbox.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Schauen Sie nach, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern einer Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken gehören. Das sind die Gewinner der letzten Wochen:

 

  • Andy Kalberer, Davos Platz (24.8.)
  • Yolanda Kramer, Murten (17.8.)
  • Martha Kocher, Biel (10.8.)
  • Pascale Poulin, Lenzburg (3.8.)
  • Hanny Gerber, Heitenried (27.7.)
  • Silvia Rugginenti Keller, Klingau (20.7.)

 

Die Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken enthält: ein Jahresabo der beliebten Betty Bossi Zeitung und vier aktuelle Betty Bossi Kochbücher, unter anderem auch «Das grosse Betty Bossi Kochbuch» und das tolle Buch «Schwiizer Chuchi». Ein praktischer Küchenhelfer darf auch nicht fehlen.

Nicht verpassen: Sollten Sie heute nicht zu den Gewinnern gehören, dann gibt es jeden Freitag wieder einen neuen Wettbewerb.

Küchenhelfer, die Ihnen beim aktuellen Rezept zur Seite stehen.

Pasta-Topf «Più»

Pasta-Topf «Più»

Der clevere Dreh!

CHF 44.90
Preis für Nicht-Abonnent/innen: CHF 71.90
Anzahl
Vorschau

Satay-Spiessli: Fleisch auf Bambusspiessli.

Vorschau

Für viele Schweizer sind Saté oder Satay der Inbegriff der indonesischen Küche - genauso wie Bami- und Nasigoreng. Doch was steckt überhaupt dahinter? Auf Indonesisch bedeutet Satay so viel wie «Fleisch, das auf Bambusspiesschen über Holzfeuer grilliert wird». Mit der Kolonialisierung gelangte dieses Gericht auch in die niederländische Küche bzw. nach Europa.



Mehr dazu auf DRS 3 am Freitag, 7. September, ab 11 Uhr.

Service für Sie
SuggestionBar_Rezept_Label Rezept
SuggestionBar_Video_Label Video
Buon appetito
Die Grundform für Panzerotti ist eine etwa 10 cm grosse Rondelle.

SuggestionBar_Rezept_Label Buon appetito

Panzerotti mit Ricotta an Petersiliensauce
 

In unserer Rezept-Datenbank finden Sie weitere glutschige Pasta-Rezepte.

Schliessen