Zurück
MagazinPanna cotta: 17. Aug. 2012

DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 17. August 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd.

Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Die italienische Anwort auf das Caramel-Köpfli

Panna cotta: immer noch en vogue oder bereits ein Klassiker?

Die italienische Anwort auf das Caramel-Köpfli

Panna cotta: Das feine, sanfte Köpfchen ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und wegen der milden Süsse allseits beliebt. Lange Zeit war es das Trenddessert schlechthin, das in jedem Restaurant, das etwas auf sich hielt, auf der Karte stand. Oder vielmehr stehen musste. Panna cotta heisst übersetzt nichts anderes als gekochter Rahm.

 

Rezept

Video

 

Aber bitte mit Sahne!

Eine besonders edle Köpfli-Variante: Cappuccino-Panna-cotta.

Aber bitte mit Sahne!

Panna cotta, das klingt nach Italien und Dolce Vita.
Dieses Dessert besteht zur Hauptsache aus Rahm, Zucker und Gelatine. Eigentlich wird das feine Köpfli ohne Sauce serviert, doch es schmeckt unwiderstehlich gut mit frischen, fruchtigen Saucen. Im Sommer bieten sich Coulis (Pürees) aus Früchten oder Beeren an.

 

Es gibt aber auch Panna-cotta-Variationen mit Rosmarin, Knoblauch, Balsamico oder Kaffee. Wegen des neutralen Geschmacks passen viele Zutaten oder Beilagen zu Panna cotta. Wie wärs mit einem Kaki-Panna-cotta oder einem Sesam-Panna-cotta mit Papaya-Ananas-Coulis? Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Entdecken Sie weitere coole Desserts in unserem Archivbeitrag Keep cool: süsse Sommerhits.

 

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann: Küchentüftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Voller Überraschungen: Betty Bossi Geschenkbox.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Schauen Sie nach, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern einer Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken gehören. Das sind die Gewinner der letzten Wochen:

 

  • Martha Kocher, Biel (10.8.)
  • Pascale Poulin, Lenzburg (3.8.)
  • Hanny Gerber, Heitenried (27.7.)
  • Silvia Rugginenti Keller, Klingau (20.7.)
  • Michelle Gehri, Lyss (13.7.)
  • Sandra Buccafurn, Zofingen (6.7.)

 

Die Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken enthält: ein Jahresabo der beliebten Betty Bossi Zeitung und vier aktuelle Betty Bossi Kochbücher, unter anderem auch «Das grosse Betty Bossi Kochbuch» und das tolle Buch «Schwiizer Chuchi». Ein praktischer Küchenhelfer darf auch nicht fehlen.

Nicht verpassen: Sollten Sie heute nicht zu den Gewinnern gehören, dann gibt es jeden Freitag wieder einen neuen Wettbewerb.

Küchenhelfer, die Ihnen beim aktuellen Rezept zur Seite stehen.

Vorschau

Pizza: ein knuspriger Fladen aus Hefeteig, im Holzofen gebacken und in 1001 möglichen Varianten serviert.

Vorschau

Sie ist der Inbegriff von Italianità - und erst noch königlichen Geblüts! Die Pizza, wie wir sie heute kennen und lieben. Die ursprünglichste aller Pizzas ist die Pizza Marinara, die nicht etwa mit Meeresfrüchten oder Fisch belegt ist, wie der Name vermuten lässt, sondern nur mit Olivenöl beträufelt und mit Tomatenscheiben, Knoblauch und Oregano serviert wird.

Mehr dazu auf DRS 3 am Freitag, 24. August, ab 11 Uhr.

Service für Sie
SuggestionBar_Rezept_Label Rezept
SuggestionBar_Video_Label Video
En Guete
Cappuccino-Panna-cotta: ein besonders hübsches Köpfli.

SuggestionBar_Rezept_Label En Guete

Cappuccino-Panna-cotta
 

In unserer Rezept-Datenbank finden Sie weitere Panna-cotta-Variationen.

Schliessen