Zurück
MagazinForelle mit Koriandersalsa: 22. Jun. 2012

DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 22. Juni 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd.

Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Auch Süsswasserfische sind gesund
Auch Süsswasserfische sind gesund

Mögen Sie Fisch? Dann probieren Sie mal einen, der in heimischem Wasser geschwommen ist. Oder Bio-Forellen aus Schweizer Biofischzuchtbetrieben. Biofischzucht setzt auf Nachhaltigkeit in der Fütterung und in der Haltung.

 

Und wussten Sie, dass auch die mit dem Lachs nahe verwandten, einheimischen Forellenarten ähnlich gute Lieferantinnen der wertvollen Omega-3-Fettsäuren sind?

 

Rezept

Video

 

Die Edlen aus kühlem Wasser

Eine besondere Kombination: Forelle mit Koriandersalsa.

Die Edlen aus kühlem Wasser

Forellen lieben kaltes, klares und sauerstoffreiches Wasser, und sie sind schnelle, ausdauernde Schwimmer. Unter den einheimischen Fischen gelten sie als die beliebtesten aller Süsswasserfische. Entgegen der Meinung vieler Hobbyköchinnen sind Fische viel einfacher zuzubereiten als beispielsweise ein Filet im Teig. Zwar sind Fische äusserst zarte Geschöpfe, sie ertragen weder grosse Hitze noch lange Garzeiten. Fischfilets sind zum Beispiel bereits nach 2 bis 5 Minuten gar, ganze Fische nach 15 bis 30 Minuten. Kaum ein anderer Fisch bildet so zartes Fleisch und schmeckt so delikat wie die Forelle und ihr naher Verwandter, der Saibling.

 

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann: Küchentüfftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich, gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin
Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.
Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Voller Überraschungen: Betty Bossi Geschenkbox.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Schauen Sie nach, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern einer Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken gehören. Das sind die Gewinner der letzten Wochen:

 

  • Rahel Canonica, Baar (15.6.)
  • Marija Devic, Emmenbrücke (1.6.)
  • Martin Wiche, Ipsach (25.5.)
  • Bettina Epprecht, Thalheim (18.5.)
  • Annemarie Vogel, Eschholzmatt (11.5.)
  • Biffi von Bergen, Celerina (4.5.)

 

Die Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken enthält: ein Jahresabo der beliebten Betty Bossi Zeitung und vier aktuelle Betty Bossi Kochbücher, unter anderem auch «Das grosse Betty Bossi Kochbuch» und das tolle Buch «Schwiizer Chuchi». Ein praktischer Küchenhelfer darf auch nicht fehlen.

Vorschau

Einfaches, aber unwiderstehlich feines italienisches Antipasto: Bruschetta mit Rucola.

Vorschau

Frischer, knuspriger und aromatischer kann der Sommer nicht schmecken! Das verdanken wir der Bruschetta - der Scheibe Brot für alle Fälle! Man kann sie mit Tomaten, Pesto, einer Oliven-Tapenade oder unzähligen anderen gluschtigen Belägen geniessen oder auch nur mit Knoblauch und Olivenöl...

 

Mehr dazu auf DRS 3 am Freitag, 29. Juni, ab 11 Uhr.