Zurück
MagazinFlammkuchen: 1. Jun. 2012

DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 1. Juni 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd.

Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Hauchdünn und leicht säuerlich
Hauchdünn und leicht säuerlich

Ein richtiger Elsässer Flammkuchen muss knusprig sein, leicht säuerlich schmecken und natürlich heiss aus dem Ofen direkt auf den Tisch kommen. Ob traditionell mit Speck und Zwiebeln, ohne Fleisch oder süss mit Äpfeln, ob mit Münster-, Blauschimmel- oder Ziegenkäse, mit frischen Waldpilzen … die Variationen sind vielseitig!

 

Rezept

Video

 

Geniessen beim Nachbarn

Der Elsässer Flammkuchen oder Flammekueche ist mittlerweile auch in der Schweiz bekannt und beliebt.

Geniessen beim Nachbarn

Das Elsass, von unserer nördlichen Landesgrenze nur einen Katzensprung entfernt, ist beliebtes Ziel für Schweizer Gourmets. Das Gebiet im Osten Frankreichs mit dem Rhein als natürlicher Grenze ist seit alters von deutscher und französischer Kultur beeinflusst. So kommt man vor allem auf dem Land vielerorts noch ganz gut mit Schweizerdeutsch über die Runden, denn gerade ältere Elsässerinnen und Elsässer pflegen noch ihren alemannischen Dialekt, das Elsässerditsch, und verstehen auch unsere Mundart. Zu den typischen kulinarischen Spezialitäten gehört der Flammkuchen oder Flammekueche, der inzwischen auch in der Schweiz knusprig frisch in einigen Restaurants und tiefgekühlt in den Geschäften erhältlich ist.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann: Küchentüfftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich, gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin
Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.
Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Voller Überraschungen: Betty Bossi Geschenkbox.

Gewinner unseres Wettbewerbs

Schauen Sie nach, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern einer Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken gehören. Das sind die Gewinner der letzten Wochen:

 

  • Martin Wiche, Ipsach (25.5.)
  • Bettina Epprecht, Thalheim (18.5.)
  • Annemarie Vogel, Eschholzmatt (11.5.)
  • Biffi von Bergen, Celerina (4.5.)
  • Franco Braiotta, Wildegg (27.4.)
  • Andrea Fäh, Uznach (20.4.)

 

Die Betty Bossi Geschenkbox im Wert von 100 Franken enthält: ein Jahresabo der beliebten Betty Bossi Zeitung und vier aktuelle Betty Bossi Kochbücher, unter anderem auch «Das grosse Betty Bossi Kochbuch» und das tolle Buch «Schwiizer Chuchi». Ein praktischer Küchenhelfer darf auch nicht fehlen.

Vorschau

Bei jeder Grillparty sind Spareribs das Stargericht.

Vorschau

Am Stück gegrillt, rassig mariniert und mit einer Honigglasur überzogen. Sie dürfen heutzutage bei keinem amerikanischen Barbecue fehlen: herrlich zarte Spareribs.

 

Mehr dazu auf DRS 3 am Freitag, 15. Juni, ab 11 Uhr.