Wildkatzen im Gemüsewald

  • 1 Ei
  • 600 g Hackfleisch (Poulet)
  • 1 TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 100 g Cornflakes
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 1 Rüebli
  • ½ Gurke
  • 1 kleiner Apfel
  • 4 EL Mayonnaise
  • 2 EL Joghurt nature
  • 1 TL Curry

Fleisch vorbereiten

Fleisch vorbereiten
Das macht Spass: Mit dem Wallholz die Corflakes zerdrücken.

1
Ei in einer Schüssel verklopfen, Pouletfleisch beigeben, mischen, würzen. Cornflakes in einen Plastikbeutel geben, mit dem Wallholz zerdrücken.

Rondellen formen

Rondellen formen
Die Fleischrondellen können ausgestochen werden. Ohren formen, und schon verwandeln sich gewöhnliche Rondellen in Wildkatzen.

2

Die Hälfte der Cornflakes auf einem Brett verteilen. Pouletmasse darauf verteilen, restliche Cornflakes darüberstreuen. Ca. 16 Rondellen von je ca. 5 cm Ø ausstechen, an einer Seite mit dem Finger Ohren formen.

Die Rondellen haben sich in Wildkatzen verwandelt

Die Rondellen haben sich in Wildkatzen verwandelt
Damit die Wildkatzen auch schön knusprig werden, müssen sie im Ofen gebacken werden.

3

Ein Backpapier auf ein Blech legen, dieses mit wenig Öl bestreichen. Wildkatzen darauf verteilen, mit restlichem Öl bestreichen. Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Gemüsewald aus Tomaten, Rüebli- und Gurkenstängeli

Gemüsewald aus Tomaten, Rüebli- und Gurkenstängeli
Der Gemüsewald aus Tomaten, Rüebli- und Gurkenstängeli entsteht.

4

Tomaten halbieren, je ca. 8-mal kreuzweise einstechen. Rüebli und Gurke in Stängelchen schneiden, in die Tomaten stecken. Apfel fein reiben, Mayonnaise, Joghurt und Curry beigeben, mischen, zu den Wildkatzen servieren.

Gut zu wissen

Gut zu wissen
Wildkatzen im Gemüsewald: ein sicherer Hit, nicht nur bei Kindern!
  • Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
  • Backen: ca. 15 Min.

  • Portion: 522 kcal, E 38 g, Kh 27 g, F 31 g

 

 



<
>