Süsse Erdbeeren

  • 3 EL Wasser
  • 150g Zucker
  • 5g Traubenzucker (Coop)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 frisches Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Erdbeersirup
  • 5 Blatt Gelatine,ca.5 Min.in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
  • einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • 100g Kokosraspel
  • 16 grosse Erdbeeren, Grün entfernt
  • 16 Holzspiesschen
  • 1 Rolle grüner Marzipan, ca. 80g

Süsse Masse zubereiten

Süsse Masse zubereiten
Die Küchenmaschine erledigt das Rühren wie von Zauberhand.

1
Wasser mit dem Zucker, Traubenzucker und Zitronensaft aufkochen. Hitze reduzieren, bei kleiner Hitze ca.10 Min. köcheln.

2
Eiweiss mit dem Salz mit den Schwingbesen der Küchenmaschine steif schlagen. Heisses Zuckerwasser unter Rühren in einem dünnen Faden zum Eischnee geben.

Erdbeeren in die Masse tauchen

Erdbeeren in die Masse tauchen
Stück für Stück werden die Erdbeeren in süsse Masse getaucht.

3
Sirup heiss werden lassen, Gelatine darin auflösen, sofort gut unter die Eischneemasse rühren, ca. 5 Min. weiterschlagen.

4
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit einem Löffel 16 Häufchen formen, je eine Erdbeere hineinstecken, mit der Masse umschliessen. Lebensmittelfarbe mit Kokos mischen, darüberstreuen, ca. 3 Std. im Kühlschrank trocknen lassen. Marzipan ca. 4 mm dick auswallen, Sterne ausstechen. Erdbeeren mit einem Spachtel lösen, Marzipansterne auf die Unterseite legen, Spiesschen in die Erdbeeren stecken.

Gut zu wissen

Gut zu wissen
Die süssen Früchtchen werden Schleckmäulern garantiert schmecken.
  • Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
  • Trocknen lassen: ca. 3 Std.
  • Ergibt 16 Stück
  • Haltbarkeit: zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Tage
  • Pro Person: 5 g Fett, 1 g Eiweiss, 22 g Kohlenhydrate, 576 kJ (138 kcal)


Tipp: Schneller gehts, wenn die Hälfte der Kokosraspel auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilt werden. Masse darauf verstreichen. Kokosraspel darüberstreuen, ca. 3 Std. im Kühlschrank trocknen lassen. Masse mit einem Messer in ca. 2 × 2 cm grosse Stücke schneiden, in restlichen Kokosrapseln wenden.


 



<
>