Zurück
MagazinBetty Bossi Zeitung

Monatsrezept Nr. 10

Oster-Schöfli

Vor- und zubereiten: ca. 1¼ Std.
Backen: ca. 25 Min.

Kühl stellen: ca. 3 Std.
Für die Rosetten-Backform (siehe Tipps)

Stück (1/12): 393 kcal, F 20 g, Kh 44 g, E 8 g

 

Rezept herunterladen und drucken

 

100 g   Zucker
 Eigelbe
1 EL   heisses Wasser
   
 Eiweisse
1 Prise    Salz
3 EL   Zucker
100 g   Mehl
3 EL   Kakaopulver
   
250 g   Halbfettquark
1 dl   Holunderblütensirup
 Vanillestängel, längs  aufgeschnitten, nur ausgekratzte  Samen
5 Blatt   Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem
 Wasser eingelegt, abgetropft
2½ dl   Vollrahm
   
½ dl   Holunderblütensirup
½ dl   Wasser
   
1 dl   Vollrahm
100 g   dunkle Schokolade (z.B.  CAILLER
 Cuisine Noir 64%), fein gehackt
wenig   weisses Modelliermarzipan
2 Rollen   grünes Modelliermarzipan
wenig   rotes Modelliermarzipan
wenig   gelbes oder weisses
 Modelliermarizipan

 

Biskuit

Biskuit quer halbieren, Boden und Deckel halbieren, sodass 4 halbe Rosetten entstehen.

Biskuit

1

Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.

 

2

Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl und Kakaopulver mischen, sieben, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, in die Form füllen.

 

3

Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen. Biskuit aus der Form heben, auf ein Gitter stürzen, Boden lösen, auskühlen.

 

4

Form reinigen, mit wenig Öl bestreichen, mit Klarsichtfolie auslegen. Biskuit quer halbieren, Boden und Deckel halbieren, sodass 4 halbe Rosetten entstehen (Bild).

Verzieren
Verzieren

5

Quark glatt rühren. Sirup und Vanillesamen in einer kleinen Pfanne heiss werden lassen, Pfanne von der Platte nehmen. Gelatine unter die heisse Flüssigkeit rühren. 2 Esslöffel Quark darunterrühren und sofort gut unter die restliche Masse rühren. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist, glatt rühren. Rahm knapp steif schlagen, sorgfältig unter die Quarkmasse ziehen. Die Hälfte der Quarkmasse bis zum Verzieren zugedeckt kühl stellen.

 

6

Sirup und Wasser verrühren. 1 Biskuitstück in die Form legen, mit 2 Esslöffel Sirup beträufeln. Die Hälfte der restlichen Quarkmasse auf dem Biskuitboden verteilen. Ein Biskuitstück darauflegen, mit 2 Esslöffel Sirup beträufeln, restliche Quarkmasse darauf verteilen. Ein Biskuitstück darauflegen, mit dem restlichen Sirup beträufeln. Quarkmasse, die auf der Seite der Schnittfläche etwas herausläuft, mit einem Spachtel verstreichen. Torte zugedeckt ca. 3 Std. kühl stellen.

 

7

Restliches Biskuitstück fein zerbröckeln. Rahm aufkochen, Pfanne von der Platte nehmen. Schokolade beigeben, schmelzen, glatt rühren, Biskuitbrösel beigeben, gut mischen. Masse ca. 20 Min. kühl stellen. Aus weissem Marzipan und wenig Schokolademasse Augen formen, aus restlicher Schokolademasse Schafsköpfchen und 4 Schafsfüsschen formen, auf einen mit Klarsichtfolie belegten Teller legen, bis zum Verzieren zugedeckt kühl stellen.

 

8

Torte aus der Form heben, auf eine Platte schieben. Kühl gestellte Quarkmasse glatt rühren, in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 8 mm Ø) geben, tupfenartig auf die Tortenoberfläche spritzen. Schafsköpfchen auf die Torte legen, Füsschen an die Torte stellen.

 

9

Aus wenig grünem Marzipan Gras formen (siehe Tipps) und aus restlichem Marzipan Verzierungen formen.

 

Tipps

Marzipan portionenweise durch die Knoblauchpresse drücken.

Tipps
  • Statt der Rosetten-Backform eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, verwenden.
  • Marzipangras lässt sich am einfachsten mit einer Knoblauchpresse formen. Marzipan portionenweise durch die Knoblauchpresse drücken, mit einem Messer von der Presse schneiden (Bild). Die Knoblauchpresse sollte sehr sauber sein.