Zurück
MagazinDossiersPiment d’Espelette

Piment d’Espelette

Der Piment d’Espelette ist ein Chili, der aus dem Dorf Espelette im französischen Baskenland stammt. Mit seiner fruchtigsüssen, leicht rauchigen Note sorgt er überall für eine milde Schärfe.

Scharfe Truffes

Scharfe Truffes.

Scharfe Truffes

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Kühl stellen: mind. 2 Std.
Ergibt ca. 30 Stück
 

  1 dl   Vollrahm
  250 g   dunkle Schokolade, fein gehackt
  2 EL   Kakaopulver
  ½ TL   Piment d’Espelette (Fine Food, siehe Hinweis)
    wenig Fleur de Sel
  ½ TL   Piment d’Espelette
    wenig Fleur de Sel

 

1. Rahm in einer dünnwandigen Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Rahm warm werden lassen, Schokolade beigeben, schmelzen, Schüssel herausnehmen. Mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis der Schokoladerahm abgekühlt und fester ist. Masse auf einem Backpapier ca. 1½ cm dick ausstreichen, zugedeckt mind. 2 Std. kühl stellen.
2. Schokolademasse mit einem heiss abgespülten Messer in ca. 1½ cm grosse Würfel schneiden. Kakaopulver, Piment d’Espelette und Fleur de Sel in einem tiefen Teller mischen, die Hälfte der Truffes darin wenden.
3. Piment d’Espelette und Fleur de Sel über die restlichen Truffes streuen.

Haltbarkeit: in einer Dose, lagenweise mit Backpapier getrennt, gut verschlossen, im Kühlschrank ca. 1 Woche.
Hinweis: Piment d’Espelette ist ein Chilipulver aus dem Baskenland. Es ist in grösseren Coop Supermärkten oder in Spezialitätenläden erhältlich.


  Pro Stück: 57 kcal, E 1 g, Kh 5 g, F 4 g

 

Pikante gebrannte Mandeln

Pikante gebrannte Mandeln.

 

Pikante gebrannte Mandeln

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
 

  200 g   Mandeln
  200 g   Zucker
  1 dl   Wasser
  2 TL   Piment d’Espelette (Fine Food, siehe Hinweis)

1. Mandeln, Zucker und Wasser in eine weite Pfanne geben, ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln, bis das Wasser verdampft und der Zucker trocken ist. Mit einer Kelle weiterrühren, bis der Zucker wieder schmilzt und sich um die Mandeln legt (ca. 5 Min.). Piment d’Espelette daruntermischen, Mandeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen, auskühlen.

Haltbarkeit: gut verschlossen in einer Dose ca. 1 Monat.
Hinweis: Piment d’Espelette ist ein Chilipulver aus dem Baskenland. Es ist in grösseren Coop Supermärkten oder in Spezialitätenläden erhältlich.


  Portion: 468 kcal, E 12 g, Kh 52 g, F 24 g