Zurück
MagazinDossiersFlecken ade!

Flecken ade!

Ob Gras, Senf oder Kaffee: Flecken sind ärgerlich. Wer aber sofort handelt, hat gute Chancen, selbst besonders hartnäckige Exemplare wieder vollständig zu entfernen.

Oh je, ein Fleck!

Oh je: Wenn man beim Essen die frische Bluse verdreckt, ist das ärgerlich.

Oh je, ein Fleck!

Wer kennt das nicht: Die Kinder toben im Garten und kommen mit verdreckten Kleidern zurück. Oder am Morgen, noch im Halbschlaf, passiert das Malheur - beim Frühstück schwappt der Kaffee über den Tassenrand. Der Kaffeefleck auf der weissen Bluse bringt die Stimmung natürlich direkt auf den Nullpunkt. Flecken auf der Kleidung, egal welcher Art, sorgen für schlechte Laune. Aber meistens gibt es auch ein Gegenmittel. Neben chemischen Fleckenentfernungsmitteln helfen oft auch Tipps und Tricks, die sich schon zu Grossmutters Zeiten bewährt haben.

Gut zu wissen

Den Fleck idealerweise sofort entfernen, sobald er entdeckt wird. Eingetrocknete Flecken sind schwieriger zu behandeln.

Gut zu wissen
  • Flecken idealerweise sofort behandeln. Mit wenigen Ausnahmen lassen sich frische Flecken besser behandeln als bereits eingetrocknete.
  • Fleck mit einem hellen, saugfähigen Tuch, mit Haushaltspapier oder einem Papiertaschentuch von aussen nach innen behandeln. So bleiben keine Schmutzränder zurück.
  • Nicht immer braucht es ein spezielles Fleckenmittel. Gewisse Flecken verschwinden nach mehrmaligem Waschen von selbst.
  • Fleckenentfernungsmittel immer zuerst an einer unauffälligen Stelle auf die Verträglichkeit mit den Fasern prüfen. Es besteht die Gefahr, dass Farben bei der Fleckenbehandlung ausbleichen oder sich verändern.
  • Flecken dürfen nur sanft gerieben werden. Noch besser ist es, sie zu betupfen. Lieber die Behandlung zwei- bis dreimal wiederholen, statt kraftvoll zu schrubben.
  • Vor der Fleckenbehandlung immer die Etikette des Kleidungsstücks prüfen. Dort erhalten Sie wertvolle Informationen zum Kleidungsmaterial.

Tipps und Tricks im Kampf gegen Flecken

Blutflecken Blutflecken Je früher gehandelt werden kann, umso höher die Chancen, dass der Fleck wieder verschwindet. Mit reichlich kaltem Wasser lösen und gut auftupfen. Auf keinen Fall warmes oder heisses Wasser verwenden. Danach wie gewohnt waschen.
Grasflecken Grasflecken Gegen Grasflecken hilft Gallseife, die sich schon oft dann bewährt hat, wenn Mann oder Frau nicht mehr weiterwusste. Fleck mit Gallseife einreiben, einige Minuten einwirken lassen und dann direkt in die Waschmaschine geben.
Harzflecken Harzflecken Harzflecken sind hartnäckig. Dagegen helfen kann, wenn der Fleck vor dem Waschen mit etwas flüssiger, abgekühlter Butter eingerieben wird.
Karrenschmiere Karrenschmiere Auch bei Karrenschmiere oder Teerflecken auf der Kleidung hilft Butter. Die Flecken mit wenig Butter auftupfen, falls nötig mit Waschbenzin nachbehandeln. Anschliessend wie gewohnt waschen.
Kaugummi Kaugummi Kaugummi auf dem Lieblingskleid? Sofort das betroffene Kleidungsstück ins Tiefkühlfach legen. Nach ein paar Stunden löst sich der Kaugummi fast von alleine. Wenn es schneller gehen soll: Eiswürfel im Plastiksack auflegen, danach den bröckligen Kaugummi wegkratzen.
Kerzenwachs Kerzenwachs Kerzenwachs auf Kleidungsstücken lässt sich entfernen, indem man es, wie beim Kaugummi, für ein paar Stunden ins Tiefkühlfach legt. Danach das Wachs abschaben. Es bleibt ein Fettfleck, den man «wegbügeln» kann. Dazu unter und über das Kleidungsstück etwas Seidenpapier legen.
Filzstiftflecken Filzstiftflecken Filzstift- oder Kugelschreiberflecken lassen sich mit etwas Benzin oder Nagellackentferner säubern. Auch Haarspray kann als Fleckenentferner eingesetzt werden. Aufsprühen, 15 Min. einwirken lassen, und dann ab in die Maschine. Mit etwas Glück ist der Fleck nach dem Waschen weg.
Kaffeeflecken Kaffeeflecken Falls Sie Ihren Kaffee oder Tee mit Milch trinken, den Fleck zuerst mit lauwarmen Wasser und wenig Shampoo ausspülen. War keine Milch im Kaffee drin, sollten sich zumindest frische Flecken gut mit lauwarmem Wasser oder auch mit Mineralwasser entfernen lassen.
Heidelbeerflecken Heidelbeerflecken Die betroffene Stelle über Nacht in saurer Milch einlegen. Danach mit warmem Wasser ausspülen. Anstelle von saurer Milch Naturejoghurt verwenden. Flecken damit bestreichen, einige Stunden einwirken lassen, auswaschen und in die Waschmaschine geben.
Gallseifen-Stift

Gallseifen-Stift

Natürliche Fleckenentfernung, jetzt als praktischer Stift!

CHF 14.90
Preis für Nicht-Abonnent/innen: CHF 17.90
Mehr
Anzahl