Kein Wasser auf Steinobst?

Kein Wasser auf Steinobst?

Man solle kein Wasser auf Steinobsttrinken, warnten unsere Grossmütter,sonst bekäme man Bauchschmerzen.Stimmt nicht! Der Rat stammt aus Zeiten, als das Trinkwasser bakteriellbelastet war. Auch die Schale von Obstweist natürlicherweise Keime auf; Steinfrüchte umso mehr, weil sie eherklein sind und so eine grössere Oberfläche aufweisen. Diese Konzentration an Keimen konnte tatsächlich Blähungenbegünstigen, weil die verdünnten Magensäfte nicht in der idealen Lage waren, gegen Bakterien anzukommen. Auch heute klagen Menschen über Bauchschmerzen nach dem Verzehr von Steinobst, das liegt aber oft schlicht ander Menge, denn die süssen Früchteverleiten zu übermässigem Genuss! Wenn Sie Steinobst gut waschen undnicht zu viel davon essen, können Siehinterher auch ruhig ein Glas Wassertrinken.