Aufgestängelt

Aufgestängelt

Zwei interessante Kohlsorten halten auch bei uns Einzug und bereichern unsere Küche. Einerseits die italienische Cima di rapa, auch Stängelkohl genannt. Er begeistert durch sein herbes Kohlaroma. Man isst die zarten Blätter und die noch geschlossenen Blüten, beides mit den Stielen. Dieses winterliche Gemüse ist jetzt am Ende seiner Saison. Dafür taucht nun der überwinternde und darum früh erntereife Sprossenbroccoli auf. Wie die Cima di rapa gehört auch er zur Gruppe der Broccoliartigen. Sein Aroma ist dezenter und erinnert sogar an grünen Spargel. Im Gegensatz zum gängigen Broccoli bildet er viele Seitensprossen mit Blütenknospen. Besonders die Stängel sind sehr delikat. In Rezepten können beide Sorten untereinander ausgetauscht oder durch Broccoli, Spinat oder grünen Spargel ersetzt werden.