Was ist eigentlich Paleo?

Was ist eigentlich Paleo?

Vertreter der Paleo-Diät gehen davon aus, dass sich der menschliche Körper evolutionär noch nicht an die neuzeitlichen Lebensmittel gewöhnen konnte, und ernähren sich daher wie in der Steinzeit. Sie machen die heutige Ernährung für viele Zivilisationskrankheiten verantwortlich und verzichten daher auf «moderne» Lebensmittel wie Milchprodukte, Getreide, Hülsenfrüchte, Zucker, alle verarbeiteten Produkte und Alkohol. Wer sich nach der Paleo-Diät ernährt, konsumiert ausschliesslich Fleisch von Weidevieh, Fisch, Gemüse, Pilze, Obst und Nüsse. Wie bei vielen anderen Diäten ist sich die Ernährungswissenschaft uneinig, ob diese proteinreiche und kohlenhydratarme Ernährung langzeitlich unsere Gesundheit fördert. Nichtsdestotrotz erfreut sie sich momentan grosser Beliebtheit.