Kaki, Persimon, Sharonfrucht oder Vanille-Kaki?

Kaki, Persimon, Sharonfrucht oder Vanille-Kaki?

Grundsätzlich gehören alle bei uns gängigen Sorten zu den grossen asiatischen Kaki (Diospyros kaki). Was in den Läden meist einfach unter dem Namen Kaki angeboten wird, ist eine weiche Sorte aus Italien, die geschält werden sollte. Das Fruchtfleisch wird am einfachsten direkt aus der Schale gelöffelt. Die Persimon, die Sharonfrucht und die Vanille-Kaki sind verschiedene Sorten oder Züchtungen, die ein festes Fruchtfleisch haben. Sie werden unreif geerntet, gelagert und erst vor dem Transport mit Ethylen künstlich nachgereift. Sie können ungeschält wie ein Apfel gegessen werden. Tipp: Noch zu wenig reife Kaki kann man in einem Papiersack zusammen mit Äpfeln nachreifen, da auch Äpfel Ethylen ausströmen.