Muschelsud

Muschelsud

Beim Muschelkochen entsteht ein aromatischer Fond, der sich ganz einfach und schnell weiterverarbeiten lässt – zum Beispiel zu einem schicken Apéro oder einer leichten Vorspeise. Dazu den Sud mit etwas Rahm verfeinern, aufschäumen und anschliessend mit Kräutern und/oder Crevetten garnieren. Ansonsten einfach einfrieren und später als würzige Basis für Fischsuppen, Risottos oder Paellas verwenden.