Das ist der Mini-Gipfel!

Das ist der Mini-Gipfel!

Das Gipfeli – wer liebt es nicht zum Morgenkaffee oder zum Znüni! Aber nicht nur das luftig-knusprige Gipfeli aus der Bäckerei erfreut uns: Auch Schinken-, Nuss- und Mandelgipfel sind aus unserem kulinarischen Alltag nicht wegzudenken. Dank der Betty Bossi «Gipfeler-Familie» gibt es diese gefüllten Köstlichkeiten mittlerweile in drei Grössen zum Selberbacken. Neu gibt es die Gipfeli so mini, dass ihnen garantiert niemand mehr widerstehen kann.

Die «Gipfeler»-Erfolgsstory

Gipfeler hiess die Betty Bossi Back-Neuheit im Jahr 2006 und sie garantierte den besten Erfolg für jede Party! Die geniale Back-Schablone ermöglichte die rasche und unkomplizierte Herstellung von 16 gefüllten Gipfeli aufs Mal. Fünf Jahre später wurde der Erfolg des «kleinen» Gipfelers fortgesetzt: Betty Bossi lancierte den BIG Gipfeler. Nach dem gleichen Schablonen-Prinzip gelangen nun im Handumdrehen acht grosse Gipfel, die sich nach Lust und Laune als Vorspeise oder kleines Znacht eigneten.

Und die «Gipfeler-Familie» hat erneut Zuwachs bekommen: Auch der neue MINI Gipfeler garantiert höchsten Gipfelgenuss. Die Gipfeli sind noch kleiner und verführerischer geworden und überraschen bei jeder Gelegenheit mit pikanten und süssen Füllungen – Widerstand ist zwecklos.

Von den «Ur-Gipfeli» über die BIG-Gipfeli zu den MINI-Gipfeli (v.l.n.r.): Die Betty Bossi Gipfeler-Familie ist eine Erfolgsgeschichte.
Von den «Ur-Gipfeli» über die BIG-Gipfeli zu den MINI-Gipfeli (v.l.n.r.): Die Betty Bossi Gipfeler-Familie ist eine Erfolgsgeschichte.

MINI Gipfeler

CHF 22.95 25.95 ohne AboMehr als 100 Stück lieferbar
Zum Produkt >

Das Gipfeli: Einfach genial!

So einfach: Ein Teigdreieck, die Spitze genau in der Mitte nach unten gelegt und zu einem Halbmond gerollt. Es ist leicht und knusprig. Das ist der Gipfel, den wir tagtäglich auf die Schnelle unterwegs oder beim Zeitunglesen geniessen.

So selbstverständlich er ist, banal ist er nicht. Seine Form ist unverkennbar, seine Herstellung hats in sich. In den Backstuben landauf, landab durchläuft der Gipfeliteig eine aufwändige Prozedur. Der Gipfeliteig wird nämlich touriert. Dabei wird Fett schichtweise in den Teig eingeschlagen, das heisst mit Druck eingearbeitet. In Zeitabständen von zirka zehn Minuten gibt man dem Teig drei einfache Touren: Teigschichten werden mehrfach ausgerollt und wieder gefaltet. Der Teig muss immer wieder gekühlt werden. Das Resultat ist ein vielfach fein geschichteter Teig, der dem gerollten Gipfeli die luftig-buttrige Konsistenz verleiht.

Es gehts nichts über ein frisches Croissant zum Zmorge!
Es gehts nichts über ein frisches Croissant zum Zmorge!

Auf die inneren Werte kommt es an

Gipfeli sind nicht nur zum Frühstück beliebt. Gefüllt ergeben sie feine Hauptgänge, Znüni, Zvieri und Party-Snacks. Von delikat bis währschaft ist für alle etwas dabei. Die aufwändige Teigherstellung kann man ruhig den Profis überlassen. Das Verkaufsregal hält bereit, was man braucht: Blätter-, Kuchen oder Pizzateig. Besser, man kümmert sich gleich um die inneren Werte. Füllungen selber machen und ausprobieren macht Spass.

Der Schinkengipfel ist seit Jahrzehnten der Apéro-Hit! Und ganz einfach zum Selbermachen. Schinken ist vielfältig: Zu Kräutern, Senf, Quark, Käse oder auch zu Kartoffeln ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Überhaupt: Pikante Füllungen aller Art haben längst die Vorzüge eines Gipfelmantels entdeckt. Beispiele? Hackfleisch, Lachs, Gemüse in allen Variationen, milder oder rezenter Käse, Kräuter, Nüsse, von westlich bis orientalisch: Die Möglichkeiten sind unzählig. Oft finden auch Reste vom Vortag, wie etwa Gschwellti, im Gipfel Unterschlupf. Nicht vergessen: Ein gefüllter Gipfel ergibt zusammen mit einem Salat eine vollwertige Mahlzeit.

Rezept: Schinkengipfeli (BIG-Format)

Das wohl bekannteste und beliebteste Apero-Gipfeli: das Schinkengipfeli.
Das wohl bekannteste und beliebteste Apero-Gipfeli: das Schinkengipfeli.

Apéro & Fingerfood

CHF 29.95 statt 36.9536.95 ohne AboMehr als 100 Stück lieferbar
Zum Produkt >

Süsses mittendrin

Laut der Geschichtsschreibung sind Gipfel mit süsser Füllung in der Schweiz übrigens viel älter als die salzigen. Nuss- und Mandelgipfel gibt es seit über 100 Jahren und sie zählen nach wie vor zu den Klassikern in den Bäckereien.

Auch die süsse Tradition hat sich – zum Beispiel dank Betty Bossis innovativen Rezepten – weiterentwickelt. Zum Selbermachen ist auch der süss gefüllte Gipfel ein Ding der unbegrenzten Möglichkeiten. Statt Blätter- oder Kuchenteig eignet sich der süssere Mürbeteig sehr gut (den wir für salzige Füllungen jedoch nicht empfehlen). Herrlich schmeckt ein Innenleben aus Äpfeln oder Beeren, frischen oder getrockneten Früchten, mit Schoggi oder Konfitüre. Lassen Sie sich von Ihren Vorlieben leiten. Verzierungen, die zur Füllung passen, etwa Mandelblättchen, gehackte Pistazien oder Glasuren, sind dabei das stylische Tüpfelchen auf dem i.

Rezept: Bündner Nussgipfel (BIG-Format)

Gipfeli mit süssen Füllungen wie diese Bündner Nussgipfel schmecken fein zum Kaffee.
Gipfeli mit süssen Füllungen wie diese Bündner Nussgipfel schmecken fein zum Kaffee.

Tipps und Tricks

Backen:

  • Gipfeli mit der Teigspitze nach unten mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 15 Min. kühl stellen, mit verklopftem Ei oder Kaffeerahm bestreichen. Evtl. garnieren, siehe Bild links.
  • Ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens. In Umluftund Heissluftöfen bei 200°C backen.
  • Pikante Gipfeli auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, lauwarm servieren.

 

Garnieren vor dem Backen:
Gipfeli mit verklopftem Ei oder Kaffeerahm bestreichen. Passend zur Gipfeli-Füllung garnieren, zum Beispiel mit Haselnussscheibchen, Dill, Olivenscheibchen, Thymianblättchen, Sardellen, grob gemahlenem Pfeffer, Kürbiskernen, Sesam, Spitzen von Chilischoten, Cervelat-Streifchen, getrockneter Kräutermischung usw.

 

Verzieren von süssen Gipfeli nach dem Backen:

  • Mit Puderzucker bestäuben.
  • Puderzuckerglasur mit Schokoladestreusel oder Nonpareilles dekorieren.
  • Gipfeli-Spitzen in flüssige Kuchenglasur tauchen, auf einem Gitter trocknen lassen.
  • Kuchenglasur schmelzen, kleine Ecken des Beutels wegschneiden. Gipfeli gitterartig mit Schokoladefäden verzieren, auf einem Gitter trocknen lassen.

 

Gipfeli tiefkühlen:

  • Ungebackene Gipfeli können einzeln tiefgekühlt und anschliessend in Säckli oder Tiefkühldosen abgefüllt werden.
  • Tiefgekühlte Gipfeli vor dem Backen mit Ei bestreichen.
Gipfeli, schön verziert.
Gipfeli, schön verziert.

Gipfeli aus dem Vorrat: Schnelle Ideen – pikant und süss

Mit einfachen Zutaten aus dem Vorrat kreieren Sie im Nu gluschtige Mini-Gipfeli:

  • Rauchlachsröllchen
  • Camembert
  • Gerollte Sardellen
  • Oliven
  • Senfrüchte aus dem Glas
  • Landjäger
  • Cherrytomaten
  • Kandierte Fruchtwürfeli
  • Toblerone
  • Herzkirsche
  • Smarties
  • Marzipan
  • Toffifee
  • Ananas
  • Eingelegte Sultaninen

 

Text: Tiziana Ossola, Gina Graber | 15. Oktober 2018

Schnell und einfach: Gipfeli aus dem Vorrat.
Schnell und einfach: Gipfeli aus dem Vorrat.