Kulinarische Kreuzfahrt: Ferien zum Träumen

Kulinarische Kreuzfahrt: Ferien zum Träumen

Kreuzfahrten im Mittelmeer sind beliebt – aber legen die Schiffe diesen Sommer überhaupt ab? Betty Bossi hat kein Schiff, dafür die besten Rezepte gegen Fernweh! Die genussvolle Reise führt zur zauberhaften Insel Santorini, nach Dubrovnik, der Perle der Adria, und zurück in die Lagunenstadt Venedig.

Bild: iStock | Santorines

Kreuzfahrt in der Adria – Traumschiff ahoi!

Wer vom Mittelmeer spricht, denkt wahrscheinlich zuerst an Mallorca, an die malerischen Dörfer der Cinqueterre oder die französischen Hafenstädte, doch der Mittelmeerraum reicht weit nach Osten bis an die Grenzen des Orients. Ganz so weit geht diese Betty Bossi Traumreise nicht, doch auch in der Adria und im Ägaischen Meer bietet die Küche höchste Genüsse: Die kulinarischen Spezialitäten der osteuropäischen Länder müssen die Konkurrenz aus Italien, Spanien und Frankreich nicht fürchten und auch hier zeigt der viel gepriesene mediterrane Lebensstil seine positive Wirkung auf Gesundheit und Wohlbefinden. Also: Anker hissen und Leinen los – Traumschiff ahoi!

Die Spezialitäten des Südens entführen die Gedanken und verführen die Sinne. | Bild: Corbis
Die Spezialitäten des Südens entführen die Gedanken und verführen die Sinne. | Bild: Corbis

Griechenlands olympische Genüsse

Das erste Etappenziel der kulinarischen Blitzreise ist der Peloponnes im Westen Griechenlands, wo sich auch das antike Olympia befindet. Auf der Halbinsel gedeihen Früchte und Gemüse wie im Paradies: Oliven, Pfirsiche, Aprikosen und Zitrusfrüchte, Nüsse, Feigen und Sesam sind nur einige Beispiele dieses kulinarischen Reichtums.

Auch Fleisch und Fisch stehen auf dem peloponnesischen Speiseplan. In den Rebbergen wachsen Trauben, die sonnenverwöhnten Wein hervorbringen und als Korinthen in alle Welt exportiert werden.

Eine frühsommerliche Spezialität sind die gefüllten Weinblätter: Die Dolmadakia (Dolmades) mit einer Füllung aus Reis, Pinienkernen und Korinthen sind eine delikate Vorspeise.

Santorini: Ein Traum in Blau und Weiss

Die nächste Traumschiff-Etappe führt in die Ägäis: Santorini (griechisch: Santorin) und die andern malerischen kleinen Inseln der Kykladen sind wirklich traumhafte Ferienziele! Die eng an steile Hänge geschmiegten Dörfer mit ihren leuchtend weiss getünchten Häusern und blauen Kuppeldächern sind eine wahre Augenweide.

Auf den Inseln wachsen saftige, aromatische Tomaten und anderes Gemüse, der schwere Rotwein hat ein kräftiges Aroma und lässt im blau-weissen Paradies den grauen Alltag vergessen. Schliessen Sie die Augen und erträumen Sie sich den Sonnenuntergang über der Ägäis ...

Dubrovnik – Perle der Adria

Noch ganz verzaubert von Santorini gehts zum nächsten Etappenziel, zurück in die Adria nach Dubrovnik. Die kroatische Stadt wird auch als Perle der Adria bezeichnet, denn sie ist eine der schönsten Städte des gesamten Mittelmeerraumes.

Die kroatische Küche ist vielfältig und geprägt von der wechselvollen Geschichte des Landes: Die osmanischen Besatzer aus dem Gebiet der heutigen Türkei haben genauso ihre kulinarischen Spuren hinterlassen wie die österreichisch-ungarische Monarchie – Kaiserin Sissi lässt grüssen! Aber auch griechische und römische Einflüsse sind unverkennbar in der kroatischen Küche vorhanden.

Auf der opulenten Speisekarte Kroatiens stehen Fisch und Fleisch, Käse, Eintöpfe, Wurstwaren und Süssspeisen. Bei den Getränken hat man die Wahl zwischen Wein, Bier und preisgekröntem Mineralwasser. Zum Abschluss geniesst man in einem Kaffeehaus nach Wiener Vorbild türkischen Kaffee (im Kupferkännchen mit Zucker aufgekocht) und nippt dazu an einem Sliwowitz.

Triest – das Tor zum Balkan

Das Betty Bossi Traumschiff macht auch Station in Triest, dem Tor zum Balkan. Die norditalienische Stadt gehört zum Friaul, das für seine speziellen Weine bekannt ist.

Der karge, gebirgige Norden Italiens kennt – ähnlich wie das Tessin – eine traditionelle Arme-Leute-Küche mit Polenta-Gerichten und Schweinefleisch. Von der ehemaligen Armut dieser Region ist heute kulinarisch nichts mehr zu spüren, die genannten Spezialitäten jedoch blieben und wurden raffiniert verfeinert.

Eine besondere Delikatesse ist der Prosciutto San Daniele, der luftgetrocknete Rohschinken aus San Daniele in der Nähe der friaulischen Hauptstadt Udine. Er ist unter dem Namen Citterio Rohschinken San Daniele, hauchdünn geschnitten und abgepackt, bei Coop erhältlich.

Abschied in Venedig

In der Lagunenstadt heisst es Abschied nehmen von den herrlichen Genüssen der Adria. Die wohl berühmteste Stadt Italiens verführt zu einem Bummel in den engen Gassen, zu einer Gondelfahrt durch den Canale Grande und zu einem letzten italienischen Caffè auf der Piazza San Marco.

Zur Erinnerung an diese kulinarische Traumreise offeriert Betty Bossi die klassischste aller venezianischen Risotto-Spezialitäten: Risi e bisi, das mit (frischen!) Erbsen und Pancetta (Bauchspeck) zubereitet wird. Wers etwas spezieller mag, kann den Risotto auch mit fein geschnittenen Zucchiniblüten servieren, auch dies ist eine von vielen Risotto-Varianten.

Welches mediterrane Traumrezept Sie auch als Souvenir mitnehmen: Geniessen Sie zu Hause die vielfältigen und unverwechselbaren Mittelmeer-Spezialitäten, und bringen Sie ein bisschen Ferienstimmung in den Alltag – das tut gut!

Aktualisiert: 14. Mai 2020

 

Gina Graber
Digital Content Editor

Weitere Artikel von Gina Graber