Ferien zu Hause

Ferien zu Hause

Während die einen gerne in die Ferne schweifen, verbringen andere ihre Ferien am liebsten zu Hause. Doch nicht immer ist das Daheimbleiben freiwillig. Wir haben Tipps und Tricks und Ideen zusammengetragen, damit deine Ferien zu Hause garantiert zum Erfolg werden und du die nötigen Möglichkeiten findest, auch ohne örtliche Distanz dem Alltag zu entfliehen. Sei es beim Picknick im Garten, bei einer Velotour in der Region oder beim Tagesausflug zu den schönsten Plätzchen der Schweiz: Was alles hilft, damit auch bei Regenwetter und eisigen Temparaturen keine Langeweile aufkommt, erfährst du ebenfalls in dieser Erlebniswelt.

Die Vorteile, wenn man in den Ferien zu Hause bleibt, liegen auf der Hand: Kein Packen, keine Reisezeit, kein Jetlag – und oftmals spart man nicht nur Zeit, sondern auch einen schönen Batzen Geld. Daher darf man sich zu Hause auch etwas gönnen! Wie wärs mit einem Tagesausflug? Dies ist ein einfaches Mittel, damit auch Daheimgebliebene ein bisschen Ferienluft schnuppern können.

 

Verpflegung unterwegs: beliebte Picknick-Rezepte

Auf einem Tagesausflug können auch Daheimgebliebenen ein bisschen in die Ferne schweifen. Ob du die Berge oder die Gewässer bevorzugst, in der Schweiz ist von beidem eine schöne Auswahl zu finden. Bei der Anreise mit dem Zug ist eine kostenlose Geografiestunde und jede Menge Sightseeing inbegriffen.

Wer gerne mit dem Bike oder Velo unterwegs ist, der kann vom guten Velonetz in der Schweiz profitieren, fast kein Eckchen und Ende, das man nicht auf zwei Rädern entdecken kann.

Wenn du aus finanziellen Gründen deine Ferien zu Hause verbringst, aber trotzdem nicht jeden Tag in den eigenen vier Wänden verbringen möchtest, lohnt es sich, auf Ausflügen die eigene Verpflegung mitzunehmen. Das ist nicht nur günstiger als ein Restaurantbesuch, du weisst auch, was drin ist.

Fest(e) feiern – Gäste empfangen!

Die freien Tage zu Hause können auch dazu genützt werden, Freunde und Familie endlich mal wieder zu einem kleinen oder auch grösserem Fest einzuladen. Was gibt es Schöneres als eine Sommerparty mit den Liebsten? Beim Grillieren im Garten, beim Picknick im Park oder im Wald: Jetzt ist die Gelegenheit gekommen, das zu machen, wofür man im Alltag keine Zeit findet.

Um für besondere Stimmung zu sorgen, lade doch mal wieder zu einer Motto-Party ein, wie wärs mit einem Piraten-, Entdecker, Pyjama- oder Badtaste-Thema? Verkleiden macht bei Klein und Gross gleichermassen gute Stimmung. Tipps für die besten Drinks findest du in unserem Beitrag Coole Drinks für heisse Tage. Eine Sammlung an tollen Apero-Rezepten findest du in unserem Apéro-Dossier.

Genüsse gegen das Fernweh

Bild: iStock | Santorines.
Bild: iStock | Santorines.

Schlechtwetterprogramm

Leider kann es in der Schweiz passieren, dass auch in den Sommermonaten ein doch eher kühles Klima herrscht. Sollten deine Ferientage von schlechtem Wetter geprägt sein, kann man sich auch zu Hause eine schöne Zeit machen, ohne dass Langeweile aufkommt: Guetzli oder Brot backen, Fotoalben gestalten, Filme schauen oder endlich mal den Estrich und den Keller aufräumen.

Wenn einem zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, können die neusten Ausstellungen in den Museen erforscht, oder – falls im Haushalt Kinder leben – Indoor-Spielplätze besucht werden. Oder wolltest du schon lange das neu eröffnete Café an deinem Wohnort ausprobieren? Jetzt ist der Zeitpunkt dafür gekommen. Du wirst staunen, wie viele tolle Angebote in Ihrer Region zu finden sind. Inspiration rund um aktuelle Events, Ausflugsziele oder spannende Freizeitstipps findest du auch bei Schweiz Tourismus.

Kreativ sein – basteln & backen

Wenn die Sonne auch Urlaub macht, ist viel Fantasie gefragt. Ob beim Basteln oder Backen, Kreativität fördert die gute Laune. Backe Muffins und lade deine Nachbarn zum lustigen Kaffee Klatsch & Tratsch ein, so ist das Regenwetter schnell vergessen.

Kreative Freizeitbox, 3-8 Jahre

CHF 69.95 51 Stück an Lager
Zum Produkt >

Carpe Diem! Nutze den Tag: aufräumen, ausmisten, putzen

Was im Alltag schnell mal auf der Strecke bliebt, kann in den Ferien endlich erledigt werden. Nichts hebt die Laune mehr, als die Wohnung mal so richtig zu entrümpeln und aufzuräumen. Tipp: Wenn noch ein bisschen Ferienbudget übrig ist, gönne dir einen Tag Erholung in der nächsten Wellnessoase. Organisiere zeitgleich jemand, der deine Wohnung auf Hochglanz bringt: Was für eine Wohltat, tiefenentspannt in eine frischgeputze Wohnung zu kommen. Wer braucht da schon Ferien im 5-Sterne-Ressort?

Camping - der neue, alte Trend

Bild: Bettina und Stephan Bernhardsgrütter
Bild: Bettina und Stephan Bernhardsgrütter