Osternester basteln aus Kartontellern

Osternester basteln aus Kartontellern

Bald ist es wieder soweit und du möchtest für oder mit den Kindern schöne Osternester für die ganze Familie selber basteln. Dieses selbstgebastelte Küken-Osternest ist aus Kartontellern und eignet sich super als DIY-Geschenk zu Ostern. 

Osternester braucht es an jedem Ostersonntag. Gefüllt mit bunten, bemalten Ostereiern, Schoggi-Osterhasen und -Eili lässt es nicht nur, aber besonders Kinderaugen erstrahlen, wenn das Osternest beim grossen Ostereier suchen gefunden wird. Statt ein Osternest zu kaufen, macht es Spass ein einfaches Osternest selbst zumachen.

Material für das Osternest

Dieses selbstgemachte Osternest ist schnell gebastelt. Alles, was ihr dafür braucht, habt ihr mit Sicherheit direkt zuhause in eurem Bastelvorrat. Folgende Materialien braucht ihr zum Osterkörbchen basteln:

  • Kartonteller
  • Schere
  • Pinsel
  • Bostitch
  • gelbe Acryl- oder Wasserfarbe
  • gelbes und orangefarbenes Papier
  • (Seiden-)Schleifenband
  • schwarzen, wasserfesten Filzstift
  • Bastelkleber

Anleitung: Küken-Osternest aus Kartonteller

Wir zeigen dir nun in der Schritt-für-Schritt-Anleitung wie du dieses süsse und kreative Osternest zuhause basteln kannst. 

Schritt 1: Kartonteller zuschneiden

Lege zwei Kartonteller übereinander und schneide mit der Schere den oberen Teil der Teller ab.

Schritt 2: Kartonteller anmalen

Die kartonteller auf den Rückseiten mit einem Pinsel und der gelben Farbe bemalen. Anschliessend die Farbe gut trocknen lassen bevor ihr das Osternestchen weiter bastelt.

Schritt 3: Henkel anbringen

Das Schleifenband am oberen Ende des hinteren Kartontellers mit dem Bostitch befestigen.

Schritt 4: Flügel, Beine und Schnabel für das Küken ausschneiden

Lege eine Hand auf ein Stück gelbes Papier und fahre mit dem Stift den Fingern nach und schwupps hast du deine Küken Flügel. Jetzt noch ausschneiden. Auf einem orangefarbenen Stück Papier die Beine sowie den Schnabel für das Küken aufmalen und ebenfalls ausschneiden.

Schritt 5: Küken Flügel und Beine aufkleben

Die Flügel und Beine des Kükens auf den hinteren Kartonteller kleben und danach den zweiten Teller vorne drauf kleben.

Schritt 6: Küken Gesicht verzieren

Den Schnabel des Kükens auf den vorderen Kartonteller aufkleben und die Augen des Kükens aufmalen. Danach das Osternest gut trocknen lassen, damit der Kleber gut hält.

Schritt 7: Osternestchen befüllen

Das Osternestchen kann nun mit kleinen Geschenken wie bunte Ostereier, Schoggi-Eili und Osterhasen ganz nach euren Wünschen befüllt werden. Die hübschen Küken-Osternester eignen sich perfekt als kleines Ostergeschenk für die ganze Familie.

Und fertig ist das Kunstwerk

Jetzt erstmal hungrige Bäuche füllen

Inspiration für den Oster-Brunch