Cold Brew Coffee

Cold Brew Coffee

Der neueste Trend unter Kaffeekennern: Cold Brew Coffee, oder kalt gebrühter Kaffee. Da dieser nicht mit heissem Wasser in Kontakt kommt, hat er weniger Bitterstoffe und Säure, ist bekömmlicher und schmeckt angenehm rund. So einfach gehts: 50 g frisch gemahlene Kaffeebohnen mit 5 dl kaltem Wasser in einem Glas mit Schraubverschluss mischen. Im Kühlschrank mind. 12 Std. ziehen lassen. Kaffee durch einen Kaffeefilter giessen. Nach Belieben mit Eiswürfeln und mit wenig gezuckerter Kondensmilch als Caffé freddo geniessen.

Lindenblüten- Eistee

Lindenblüten- Eistee

Wenn der süsse, intensive Geruch von Lindenblüten in der Luft liegt, ist der Moment gekommen, zu handeln! Die Sommerlinde blüht nur wenige Tage im Jahr, und das irgendwann im Juni und Juli. Optimal wäre es, die Blüten mitsamt dem Hochblatt, dem hellen, länglichen Blatt, zu ernten und das, wenn möglich, innerhalb von drei Tagen nach dem Aufblühen. Aus den frischen Blüten kann man zum Beispiel einen wunderbaren Eistee zubereiten. Hier das Rezept: 1 l Wasser mit 50 g Zucker aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen, 20 g frische Lindenblüten und 3 EL Zitronensaft beigeben, ca. 30 Min. ziehen lassen. Durch ein Sieb in eine Flasche giessen, kühl stellen. Eiswürfel und Zitronenschnitze dazu servieren.

Cold brew Ice Tea

Cold brew Ice Tea

Haben Sie gewusst? Für die Zubereitung von Eistee muss der Tee nicht zwingend vorher gekocht werden! Kaltgebrüht (engl. cold-brew) erhält er ein feineres Aroma und wird weniger bitter. Für einen erfrischenden Jasmin-Eistee 2 Esslöffel Jasmintee mit 1½ Liter kaltem Wasser verrühren und 12 Std. oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Durch ein Sieb giessen und mit 1 Esslöffel Honig, Zucker oder Stevia süssen. Mit Eiswürfeln serviert, passt er wunderbar zu vietnamesischen Gerichten.