Gemüse-Burger

Gemüse-Burger

Diese fleischlosen Burger werden aus Getreideschrot, Rüebli, Kohlrabi und Lauch zubereitet. Dazu passt Kräuterquark.

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Quellen lassen: ca. 15 Min.
Grillieren: ca. 8 Min.
4 Personen
vegetarisch

Zubereitung

  • 3 dl
    kräftige Gemüsebouillon
    aufkochen
  • 150 g
    Kruska-Schrot oder anderes Getreideschrot
    unter Rühren einstreuen, aufkochen
  • 1
    Rüebli, grob gerieben
  • 150 g
    Kohlrabi, grob gerieben
  • 50 g
    Lauch, in feinen Streifen
    alles beigeben und bei kleiner Hitze ca. 15 Min. quellen lassen
  • 1
    kleines frisches Ei
  • 100 g
    geriebener Greyerzer
  • 1 Bund
    Schnittlauch, fein geschnitten
  • 2 TL
    Curry
  • 0.25 TL
    Salz
    alles daruntermischen. Auf einem kalt abgespülten Backblech ca. 1 1/2 cm dick ausstreichen, abkühlen. Zugedeckt mindestens 30 Min. kühl stellen. Masse in 8–12 gleichgrosse Dreiecke schneiden, auf eine heisse Grillplatte legen (siehe Grillieren)

Zubereitung

  • ca. 10
    Hamburger-Brötchen oder runde Vollkornbrötchen, quer halbiert
    Schnittflächen über starker Glut ca. 1 Min. rösten

Zusatzinformationen

  • Ergibt: 8–12 Stück
  • Grillieren: Holzkohlengrill: Beidseitig je 3–4 Min. über starker Glut grillieren.
  • Geräte-Varianten: Gas-, Elektrogrill: Beidseitig je 3–4 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) grillieren.
  • Grillpfanne: Beidseitig je 3–4 Min. bei grosser Hitze grillieren.
  • Beilage: Kräuterquark 1 TL Zitronensaft mit 2 EL Mayonnaise, 150 g Rahmquark, 1 hartgekochten, feingehackten Ei, 2 EL fein geschnittenem Basilikum, 1 Bund fein geschnittenem Schnittlauch und wenig Salz und Pfeffer gut mischen. Bis zum Servieren kühl stellen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten