Nasigoreng

Nasigoreng

Lust auf Indonesisch? Pouletfleisch, Champignons uns Singapursalat mit gebratenem Reis und aromatischer Würze.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Reis im Sieb unter fliessendem kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist, gut abtropfen. Wasser mit dem Reis aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 15 Min. quellen lassen, dabei Deckel nie abheben. Reis mit einer Gabel lockern.
  • Zwiebel in Streifen, Grün in Ringe schneiden, Grün beiseite stellen. Rüebli in Stücke schneiden, Erbsli antauen.
  • Öl im Wok oder in einer weiten beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Schinken ca. 2 Min. rührbraten, herausnehmen. Geschnetzeltes portionenweise je ca. 4 Min. rührbraten, herausnehmen.
  • Evtl. wenig Öl in dieselbe Pfanne geben. Rüebli ca. 8 Min. rührbraten, Zwiebelstreifen, Erbsli und Sprossen beigeben, ca. 2 Min. weiterrührbraten.
  • Bouillon, Sojasauce und Sambal Oelek mit dem Reis, dem Poulet und dem Schinken beigeben, mischen, nur noch heiss werden lassen. Nasigoreng anrichten, beiseite gestelltes Zwiebelgrün darüberstreuen.
Nährwert pro Portion (0.25):
kcal
474
F
5g
Kh
65g
E
39g

Zusatzinformationen

  • Variante: Mah-Mee: Statt Reis 300 g Teigwaren (z.B. Nüdeli) in siedendem Salzwasser knapp al dente kochen, abtropfen. Rezept zubereiten wie oben.
  • Tipp: Nasigoreng und Mah-Mee mit Spiegeleiern servieren.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte