Käse auf Rosenrüebli

Käse auf Rosenrüebli

Geschmackstrends: Die gebackenen Bundrüebli harmonieren mit dem Ziegen-Frischkäse und Rosenblättern.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

600 g Bundrüebli, längs und evtl. quer halbiert
2 EL Rapsöl
0.5 TL feines Meersalz
wenig Pfeffer
150 g Ziegen-Frischkäse (z. B. Chavroux), in Stücken
Und so wirds gemacht:
Rüebli und alle Zutaten bis und mit Pfeffer mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Käse darauf verteilen, ca. 10 Min. fertig backen, bis der Käse leicht cremig ist.

Sauce

3 EL Weissweinessig
3 EL Rapsöl
1 EL glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
2 EL Rosenwasser (siehe Hinweis)
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Blütenblätter  von 1 ungespritzten Rose
Servieren: 
Rüebli und Ziegenkäse auf Tellern anrichten. Essig und alle Zutaten bis und mit Pfeffer gut verrühren, darüberträufeln. Mit Rosenblättern garnieren.
Hinweis: 
Rosenwasser ist in Drogerien erhältlich und sehr unterschiedlich konzentriert. Probieren ist unerlässlich. Ungespritzte Rosen sind auf Wochenmärkten erhältlich.

Service

Nährwert pro Person:
  • 299 kcal
  • 26 g
  • Kh 10 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept