Lamm-Pie

Lamm-Pie

Kartoffelteig mit einer Füllung aus Lamm und würzigem Gemüse.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen

Kartoffelteig

  • 500 g
    Gschwellti (mehlig kochende Sorte, z. B. Ostara, Granola), vom Vortag
    an der Bircherraffel reiben
  • 1
    Ei, verklopft
  • 0.5 TL
    Salz, wenig Muskat
  • ca. 150 g
    Mehl
    alles mit den Kartoffeln zu einem glatten Teig mischen, ca. 1 Std. ruhen lassen

Füllung

  • Bratbutter zum Anbraten
    im Brattopf heiss werden lassen
  • 50 g
    Frühstücksspeck, in Streifen
  • 750 g
    Lammvoressen, klein gewürfelt
    portionenweise anbraten
  • 1 Stück
    Sellerie, klein gewürfelt
  • 2
    Rüebli, klein gewürfelt
  • 1
    grosse Zwiebel, fein gehackt
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
    alles mit der letzten Fleischportion mitbraten, restliches Fleisch beigeben
  • 2 EL
    Whisky
    beigeben, einkochen
  • 2 EL
    Mehl
  • 1 TL
    Zucker
    darüber streuen, gut mischen
  • 1.5 dl
    dunkles Bier
  • wenig
    Salz und Pfeffer
  • 1
    Zweiglein Thymian
    alles beigeben, ca. 40 Min. köcheln, Thymian entfernen, in der Form auskühlen
  • 1
    Eiweiss, verklopft
    Formenrand bestreichen
  • 1
    Eigelb, verdünnt
    Deckel bestreichen, dicht einstechen

Zusatzinformationen

  • Pie verschliessen: aus wenig Teig dünne Rolle formen, auf dem Formenrand flach drücken, mit Eiweiss bestreichen. Restlichen Teig so gross wie die Form (Rand mitgerechnet) auswallen, als Deckel über die Pie legen. Rand gut andrücken, evtl. auf die Form zurückschneiden. Garnituren aus Teigresten mit Eiweiss aufkleben.
  • Backen: ca. 30 Min., untere Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Form: Für eine original englische Pie-Form, Randbreite ca. 1 1/2 cm, von ca. 1,3 Litern für 4–5 Personen
  • Tipp: Statt Kartoffelteig Fertig-Blätterteig, statt Pie- andere ofenfeste Form mit schmalem Rand verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten