Poulet mit Zitronensauce

Poulet mit Zitronensauce

Etwas Reiswein und wenige Zutaten, die in jeder Küche zu finden sind – das ist es, was es braucht, um aus hiesigen Pouletbrüstli ein Gericht mit asiatischem Flair zu zaubern.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
4 Personen

Marinade

  • 1.5 EL
    Maizena
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL
    heller Reiswein
  • 2 EL
    Wasser
    alles in einer Schüssel verrühren
  • 500 g
    Pouletbrüstli
    mit Haushaltpapier trockentupfen, in ca. 3 mm breite Streifen schneiden, mit der Marinade mischen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 20 Min. marinieren
  • Öl zum Rührbraten
    im Wok oder in grosser Bratpfanne heiss werden lassen
  • ca. 4 EL
    Maizena
    Fleisch portionenweise darin wenden und im heissen Öl ca. 2 Min. rührbraten. Herausnehmen, warm stellen

Sauce

  • 1 EL
    Maizena
  • 3 EL
    Zucker
  • 0.5 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL
    heller Essig
  • 1
    unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • 1.5 dl
    Wasser
  • 1
    Ei
    alles verklopfen, aufkochen, unter Rühren ca. 4 Min. köcheln. Sauce über das Fleisch giessen, sofort servieren
  • 1
    Zweiglein Pfefferminze
  • 1
    Zitrone
    zum Garnieren

Zusatzinformationen

  • Dazu passt: Marinierter Chinakohl, Knackiger Gurkensalat, Parfümreis oder Siam Patna-Reis.
  • Ersatz: Heller Reiswein durch Sherry ersetzen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten