Bratäpfel «oriental»

Bratäpfel «oriental»

Die rotschaligen Apfelscheiben werden orientalisch gewürzt, dazu mit Datteln und Mandeln geschichtet.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 12 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Person:
kcal
153
F
3g
Kh
28g
E
2g

Zubereitung

  • 4
    rotschalige Äpfel mit Stiel
    je am Stielende eine ca. 1 cm dicke Scheibe abschneiden. Mit dem Apfelausstecher die Kerngehäuse ausstechen, quer in je 5 Scheiben schneiden, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen
  • 2 TL
    Puderzucker
    Apfelscheiben damit bestäuben
  • Backen: ca. 12 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen.
  • 2
    unbehandelte Blutorangen, wenig abgeriebene Schale und ganzer Saft (ca. 1 1/2 dl)
  • 0.5 TL
    Maizena
  • 2 Msp.
    Zimt
  • 1 Msp.
    Kardamompulver
  • 1 Msp.
    Nelkenpulver
  • 1
    Sternanis
    in einer Pfanne unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 3 Min. köcheln, auskühlen, Sternanis entfernen
  • 4
    Datteln, entsteint, in Würfeli
  • 20
    Mandeln, fein gehackt
    daruntermischen, lagenweise mit den Apfelscheiben auf Tellern anrichten

Zusatzinformationen

  • Schneller: Zimt, Kardamom-, Nelkenpulver und Sternanis durch 1/2 TL Lebkuchengewürz ersetzen.
  • Zvieri-Tipp: Gegen süssen Gluscht am Nachmittag helfen frische Früchte (ca. 150 g, z. B. Aprikosen, Kirschen) oder 5 Dörrfrüchte (z. B. getrocknete Apfelringe, Pflaumen, Mangoschnitze). Auch eine Reiswaffel, dünn mit Honig bestrichen, stillt den kleinen Hunger.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten