Trüffelpoulet auf Champagnerkraut

Trüffelpoulet auf Champagnerkraut

Auch ohne Krone lässt sich gehoben speissen! Poulet mit Trüffelbrie-Tasche und Rohschinkenmantel. Dazu rahmiges Champagner-Sauerkraut.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Gratinieren: ca. 35 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 500 g
    gekochtes Sauerkraut
    abtropfen, etwas ausdrücken, in die vorbereitete Form geben
  • 2 dl
    Champagner (z. B. Charles Bertin brut)
  • 1.8 dl
    Saucen-Halbrahm
  • 0.5 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    alles verrühren, dazugiessen, mischen
  • Gratinieren: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, herausnehmen.
  • 4
    Pouletbrüstli (je ca. 150 g)
    je längs eine Tasche einschneiden
  • 120 g
    Trüffelbrie oder Brie
    vierteln, Poulet damit füllen
  • 8
    Tranchen Rohschinken
    je 1 Pouletbrüstli mit 2 Tranchen umwickeln
  • 1 EL
    Bratbutter
    in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Poulet bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 2 Min. anbraten. Auf das Champagnerkraut legen, ca. 15 Min. fertig gratinieren
Nährwert pro Pro Person:
kcal
486
F
28g
Kh
6g
E
48g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine weite ofenfeste Form von ca. 3 Litern, gefettet
  • Dazu passen: Bratkartoffeln, Ofenkartoffeln.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten