Pasta mit Cashew-Pesto

Pasta mit Cashew-Pesto

Selbstgemachte Nudeln aus Pasta-Teig, dazu das Pesto aus Cashew-Nüssen und frischem Meerrettich. Auch lecker: Pesto mit Pinienkernen.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Cashew-Pesto

  • 100 g
    Cashew-Nüsse
    in einer Bratpfanne ohne Fett rösten, herausnehmen, grob hacken, in eine kleine Schüssel geben
  • 1 EL
    frischer Meerrettich, fein gerieben
  • 0.25 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
    würzen
  • 3 EL
    Sonnenblumenöl
  • 1 EL
    Baumnussöl
    unter Rühren nach und nach dazugiessen

Nudeln

  • 4
    rechteckig ausgewallte Pasta-Teige (je ca. 56 x 16 cm)
    Rollen in ca. 3 cm breite Streifen schneiden, entrollen
  • Salzwasser, siedend
    Teigwaren 1–2 Min. al dente kochen, 3 EL Kochwasser unter das Cashew-Pesto mischen, Nudeln abtropfen, in die Pfanne zurückgeben, Pesto beigeben, mit zwei Gabeln mischen

Zusatzinformationen

  • Tipp: Statt Cashew-Nüsse Pinienkerne verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten Pesto 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen. Pesto ca. 30 Min. vor Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten