Salsa pizzaiola

Salsa pizzaiola

Selbstgemachte Salsa-Sauce für Pizza, Gnocchi oder andere Teigware.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 1 EL
    Olivenöl
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
    andämpfen
  • 4 EL
    Tomatenpüree
    kurz mitdämpfen
  • 1 Dose
    gehackte Tomaten (ca. 400 g)
  • 0.5 EL
    Rosmarinnadeln, fein gehackt
  • 1 Prise
    Zucker
  • 0.5 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
    alles beigeben, Sauce unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Min. köcheln. Sauce leicht abkühlen, auf dem ausgewallten Teig verteilen, belegen. Bei Pizzas, die auf dem Blechrücken gebacken werden einen ca. 1 1/2 cm breiten Rand frei lassen

Zusatzinformationen

  • Form: Für 2 Pizzas von ca. 30 cm Ø oder für 1 grosse, rechteckige Pizza
  • Tipps: Teig statt mit Pizzaiola-Sauce mit ca. 4 dl Fertig-Tomatensauce bestreichen.
  • Frische Kräuter durch 1–2 TL italienische Kräutermischung ersetzen.
  • Die Sauce ist auch zum Tiefkühlen geeignet. Haltbarkeit: ca. 2 Monate.
  • Die Sauce passt auch zu Teigwaren oder Gnocchi.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten