Brasato al Chianti

Brasato al Chianti

Das Gericht für alle Bratenfans, die das Besondere lieben. Ein Rindsschmorbraten an einer aromatischen Chianti-Marinade macht Appetit auf Italien – und mehr.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Marinieren: ca. 12 Std.
Schmoren: ca. 2.25 Std.
4 Personen

Fleisch

  • 1 kg
    Rindsbraten z. B. Laffe oder Stotzen
    mit Haushaltpapier trockentupfen

Marinade

  • 1
    Rüebli
  • 2
    Tomaten
  • 2 Stängel
    Stangensellerie
    alles in Würfeli schneiden
  • 1
    Zwiebel
  • 1
    Knoblauchzehe, gehackt
  • je 1
    Zweiglein Rosmarin, Thymian, Petersilie
    alles mit den Gemüsewürfeli über das Fleisch verteilen
  • ca. 6 dl
    Chianti
    darüber giessen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. marinieren, 1-mal wenden. Fleisch herausnehmen, trockentupfen, Marinade absieben, mit dem Gemüse beiseite stellen
  • 2 TL
    Salz
    Fleisch würzen
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 1 EL
    Butter
    im Brattopf heiss werden lassen, Fleisch bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. anbraten, herausnehmen, Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen, Hitze reduzieren, Gemüse beigeben, andämpfen
  • 2 EL
    Tomatenpüree
  • 1
    Lorbeerblatt
  • 1
    Nelke
  • 4
    schwarze Pfefferkörner, zerdrückt
    alles mit der Marinade beigeben, aufkochen, Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen, Fleisch wieder beigeben

Zusatzinformationen

  • Schmoren: zugedeckt ca. 2 1/4 Std. in der unteren Hälfte des auf 150 Grad vorgeheizten Ofens, Braten 1-mal wenden. Vor dem Tranchieren ca. 5 Min. stehen lassen.
  • Sauce: Lorbeerblatt und Nelke entfernen. Sauce etwas einkochen, mit dem Gemüse pürieren, 2 Esslöffel Butter darunter rühren, nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Tipp Braten zugedeckt bei kleiner Hitze auf dem Herd zubereiten, die Schmorzeit bleibt sich gleich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten