Beerenstrudel

Beerenstrudel

Löffelbiskuit gefülltert und mit Beeren fruchtig zubereiteter Strudelteig mit Vanillegeschmack.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 10 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Vanille-Backcreme

  • 2 dl
    Milch
  • 2 dl
    Rahm
  • 1
    Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen
  • 4 EL
    Zucker
  • 3 EL
    Maizena
  • 1
    Ei
    alles in einer Pfanne mit dem Schwingbesen verrühren, unter Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Die Pfanne von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen
  • 50 g
    Butter, flüssig, abgekühlt
    zum Bestreichen
  • 1 Päckli
    Strudelteig (120 g)
    Teig sorgfältig auseinander falten, 2 Teigblätter bestreichen, die Blätter bis zur Hälfte übereinander legen, sodass ein Rechteck entsteht, mit den restlichen Blättern bedecken, nochmals bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  • 300 g
    gemischte Beeren (z. B. Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren)
  • 100 g
    Löffelbiskuits
    zum Füllen
  • Puderzucker
    zum Bestäuben

Zusatzinformationen

  • Fertig stellen: 9 Löffelbiskuits in 3 Reihen, parallel zu den Schmalseiten auf die Mitte des Teigrechteckes legen, die Hälfte der Creme darauf verteilen. Die Hälfte der Beeren darauf geben. Restliche Löffelbiskuits darauf legen, mit Creme und Beeren abschliessen. Längsseiten einschlagen, Teig von beiden Seiten her sorgfältig über die Füllung legen, mit Butter bestreichen.
  • Backen: ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens. Strudel während des Backens mehrmals mit der restlichen Butter bestreichen. Herausnehmen, abkühlen, auf ein Gitter schieben, auskühlen, bestäuben.
  • Haltbarkeit: Der Strudel schmeckt frisch am besten.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte