Zucchiniblüten mit Blanc Battu

Zucchiniblüten mit Blanc Battu

Ob als delikate Vorspeise auf einem mediterranen Büffet oder als leichtes Hauptgericht mit einem Salat: Gefüllte Zucchiniblüten sind ein Renner.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Blüten

  • 12
    Zucchiniblüten mit Fruchtansatz
    Blüten sorgfältig öffnen, Stempel herausbrechen, Fruchtansatz fächerartig einschneiden

Füllung

  • 450 g
    mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Agria, Christa, in Schnitzen
  • Salzwasser, siedend
    Kartoffeln offen, bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. weich kochen, Wasser abgiessen, Restfeuchtigkeit der Kartoffeln unter Hin- und Herbewegen der Pfanne auf der ausgeschalteten Platte verdampfen lassen, bis sie weisslich und trocken sind, heiss durchs Passe-vite treiben
  • 150 g
    Blanc battu
  • 4 EL
    Parmesan, gerieben
  • 100 g
    Rucola, fein gehackt
    alles darunter mischen
  • 0.25 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Msp.
    Muskat
    würzen, in einen Spritzsack mit glatter Tülle geben, Blüten füllen, Spitzen zudrehen
  • Dämpfkörbchen
    Zucchiniblüten evtl. portionenweise zugedeckt ca. 2 Min. knapp weich garen

Sauce

  • 1 EL
    Aceto balsamico bianco
  • 3 EL
    Olivenöl
  • 1 EL
    Rucola, fein gehackt
    alles gut verrühren
  • nach Bedarf
    Salz, Pfeffer aus der Mühle
    würzen
  • 100 g
    Rucola
    auf die Teller verteilen, je 3 Blüten darauf legen, mit der Sauce beträufeln
  • 50 g
    Parmesan
    mit dem Sparschäler dünne Späne abschälen, darüber streuen, warm servieren

Zusatzinformationen

  • Variante: Blanc battu durch Halbfettquark, Parmesan durch Sbrinz ersetzen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten