Curry-Cracker

Curry-Cracker

Die aufgebackenen Rondellen mit Curry, Butter und Salz bestreichen.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Aufgehen lassen: ca. 30 Min.
Backen: ca. 6 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 100 g
    Mehl
  • 0.25 TL
    Salz
    in einer Schüssel mischen
  • 4 EL
    Wasser, lauwarm
  • 1 EL
    Butter, weich
    beigeben, mischen, zu einem geschmeidigen Teig kneten, zu einer Kugel formen, unter einer heiss ausgespülten Schüssel ca. 30 Min. ruhen lassen. Teig in 12 Stücke teilen, zu Kugeln formen, auf wenig Mehl rund, ca. 1 mm dick auswallen. 6 Rondellen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  • Backen: 5–6 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, restliche Rondellen gleich backen.
  • 2 EL
    Butter, flüssig, etwas abgekühlt
  • 1 TL
    Curry (z. B. Delhi, Fine Food)
  • 0.25 TL
    Salz
    alles in einer kleinen Schüssel verrühren, Cracker noch warm damit bestreichen
Nährwert pro Pro Person:
kcal
158
F
8g
Kh
18g
E
3g

Zusatzinformationen

  • Ergibt: 12 Stück
  • Lässt sich vorbereiten: Cracker ca. 2 Tage im Voraus zubereiten, auskühlen, in einer Dose gut verschlossen aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten