Apfelwähe mit Sultaninen

Apfelwähe mit Sultaninen

Bei dieser Apfelwähe ist der Kuchenbelag aus dunklen Sultaninen und gemahlenen Mandeln bestehend, dazu eine geeignete Apfelsorte wie Boskoop, Braeburn oder Gala.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 35 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 1
    ausgewallter Family-Kuchenteig (ca. 36 x 44 cm)
    mit dem Backpapier ins Blech legen, Boden mit einer Gabel dicht einstechen

Belag

  • 6 EL
    gemahlene Mandeln
    auf dem Teigboden verteilen
  • 1.5 kg
    Äpfel, grob gerieben
  • 100 g
    dunkle Sultaninen
  • 2
    unbehandelte Zitronen, abgeriebene Schale und 4 EL Saft
    alles in einer Schüssel gut mischen, auf dem Teigboden verteilen

Guss

  • 4 dl
    Rahm
  • 2 dl
    Milch
  • 2
    Eier
  • 2 EL
    Maizena
  • 6 EL
    Zucker
    alles in einem Messbecher gut verrühren, über den Belag giessen
Nährwert pro Pro Stück (1/6):
kcal
749
F
42g
Kh
81g
E
11g

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, aus dem Blech nehmen, auf dem Gitter ca. 10 Min. stehen lassen.
  • Hinweis: Für ein Backblech von 28–30 cm Ø 1 ausgewallten Kuchenteig (ca. 32 cm Ø), 1/2 Belag und 1/2 Guss verwenden (alle 3 Varianten).
  • Tipp: Geeignete Apfelsorten sind z. B. Boskoop, Braeburn, Cox Orange, Elstar, Gala, Jonathan, Rubinette, Summerred.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten