Apfelwähe mit Sultaninen

Apfelwähe mit Sultaninen

Bei dieser Apfelwähe ist der Kuchenbelag aus dunklen Sultaninen und gemahlenen Mandeln bestehend, dazu eine geeignete Apfelsorte wie Boskoop, Braeburn oder Gala.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 ausgewallter Family-Kuchenteig (ca. 36 x 44 cm) mit dem Backpapier ins Blech legen, Boden mit einer Gabel dicht einstechen

Belag

6 EL gemahlene Mandeln auf dem Teigboden verteilen
1.5 kg Äpfel, grob gerieben
100 g dunkle Sultaninen
2 unbehandelte Zitronen, abgeriebene Schale und 4 EL Saft alles in einer Schüssel gut mischen, auf dem Teigboden verteilen

Guss

4 dl Rahm
2 dl Milch
2 Eier
2 EL Maizena
6 EL Zucker alles in einem Messbecher gut verrühren, über den Belag giessen
Backen: 
ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, aus dem Blech nehmen, auf dem Gitter ca. 10 Min. stehen lassen.
Hinweis: 
Für ein Backblech von 28–30 cm Ø 1 ausgewallten Kuchenteig (ca. 32 cm Ø), 1/2 Belag und 1/2 Guss verwenden (alle 3 Varianten).
Tipp: 
Geeignete Apfelsorten sind z. B. Boskoop, Braeburn, Cox Orange, Elstar, Gala, Jonathan, Rubinette, Summerred.

Service

Nährwert pro Pro Stück (1/6):
  • 749 kcal
  • 42 g
  • Kh 81 g
  • 11 g

Kundenbewertung für dieses Rezept