Kokos-Kaffee-Cake

Kokos-Kaffee-Cake

Verziert mit Puderzucker ist der Kokos-Kaffeegenuss ein Muss für den Z'vieri.
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

200 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Weissmehl
2 TL Backpulver
120 g Kokosraspel
1 dl Kokosmilch
1 dl Vollmilch
1.5 EL sofort lösliches Kaffeepulver
1 EL Zucker
100 g Weissmehl
wenig Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker und Salz darunterrühren, dann ein Ei nach dem anderen darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse hell ist.
Mehl und Backpulver mischen, unter die Masse rühren. Teig in zwei Portionen teilen. Kokosraspel abwechslungsweise mit der Kokosmilch unter die eine Teighälfte rühren, in die vorbereitete Form füllen. Milch mit Kaffee und Zucker aufkochen, abkühlen. Abwechslungsweise mit dem Mehl unter die andere Teighälfte rühren, auf dem hellen Teig verteilen.
Backen: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben.
Für: 
12 Stück
Form: 
Für eine Cakeform von 26 cm, mit Backpapier ausgelegt

Service

Nährwert pro Stück:
  • 392 kcal
  • 24 g
  • Kh 37 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept