Frühlings-Knöpfli-Gratin

Frühlings-Knöpfli-Gratin

Bringen Sie mit diesem Knöpfli-Gratin den Frühling in Ihre Küche.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

300 g Weissmehl
1 TL Salz
1.5 dl Rüeblisaft
3 frische Eier
1 EL Rapsöl
3 Bundzwiebeln mit dem Grün, Zwiebeln grob gehackt, Grün in Ringen
400 g Kohlrabi, in ca. 7 mm dicken Scheibchen
300 g Rüebli, in Stängeli
1.5 dl Gemüsebouillon
1 dl Halbrahm
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
150 g Halbhartkäse (z. B. rezenter Tilsiter), grob gerieben
0.5 Bund Petersilie, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
Teig: Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Rüeblisaft und Eier verrühren, nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
Knöpfli: Teig portionenweise durchs Knöpflisieb ins leicht siedende Salzwasser streichen. Knöpfli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen.
Öl in einer weiten Pfanne erwärmen. Bundzwiebeln, Kohlrabi und Rüebli andämpfen, Bouillon dazugiessen, zugedeckt ca. 5 Min. köcheln, Rahm beigeben, würzen. Knöpfli und Gemüse mitsamt der Garflüssigkeit und der Hälfte des Käses in die vorbereitete Form verteilen. Restlichen Käse darüberstreuen.
Gratinieren: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Mit Petersilie bestreuen.
Form: 
Für eine weite ofenfeste Form von ca. 3 Litern, gefettet

Service

Nährwert pro Portion:
  • 638 kcal
  • 27 g
  • Kh 67 g
  • 21 g

Kundenbewertung für dieses Rezept