Schweinsfilets mit Polentagnocchi

Schweinsfilets mit Polentagnocchi

Schmeckt wie im Tessiner Grotto: Wunderbar zarte, im Backofen gegarte Filets mit Gnocchi aus Maisgriess. Dazu gibt’s Basilikum-Rahm.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Niedergaren: ca. 90 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Fleisch: Fleisch ca. 1 Std. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad vorheizen. Platte und Teller vorwärmen. Fleisch würzen, Thymian darauflegen, mit Küchenschnur binden. Bratbutter in einer weiten Bratpfanne heiss werden lassen. Braten rundum ca. 5 Min. anbraten. Braten herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen. Fleischthermometer in eines der Filets an der dicksten Stelle einstecken. Niedergaren: ca. 1 1/2 Std. in der Mitte des vorgeheizten Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 62 Grad betragen. Das Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad bis zu 1 Std. warm gehalten werden.
  • Gnocchi: Milch und Wasser aufkochen, Muskat beigeben, salzen. Mais einrühren, unter gelegentlichem Rühren bei kleinster Hitze ca. 4 Min. zu einem dickflüssigen Brei köcheln. Mais etwas abkühlen, Sbrinz und Mehl daruntermischen. Masse in einen Einweg-Spritzsack geben. Wenig Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Vom Spritzbeutel Spitze wegschneiden, portionenweise kleine Gnocchi direkt in die Pfanne spritzen, ca. 5 Min. braten. Herausnehmen, warm stellen.
  • Sauce: Rahm mit dem Basilikum und Salz flaumig schlagen.
  • Servieren: Fleisch aus dem Ofen nehmen, tranchieren, mit den Gnocchi und dem Basilikumrahm anrichten.
Nährwert pro Portion:
kcal
678
F
29g
Kh
49g
E
51g

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten