Lachs-Focaccia

Lachs-Focaccia

So wird aus dem italienischen Klassiker ein Hauptgericht: Den mit Thymian gewürzten Teig mit Tomatenwürfeln, gebratenem Lachs und Mozzarella servieren.
 
ca. 105Min.ca. 105Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

500 g Weissmehl
1.5 TL Salz
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
3.25 dl lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1 EL Thymianblättchen
250 g Cherry-Tomaten, halbiert
1 EL Olivenöl
400 g Lachsfilets (Bio), in Würfeln
150 g Mozzarella, zerzupft
1 Bundzwiebel, in feinen Ringen
0.5 TL Zitronenpfeffer
0.5 TL Fleur de Sel
Und so wirds gemacht:
1. Teig: Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen, Wasser, Öl und Thymian beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen. Teig mit wenig Mehl flach drücken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Tomaten auf dem Teig verteilen.
2. Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, herausnehmen. Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Lachs beidseitig je ca. 1/2 Min. braten, mit Mozzarella und Bundzwiebeln auf der Focaccia verteilen, würzen.
Ergibt: 
Für 1 Focaccia à 8 Stück

Service

Nährwert pro Portion:
  • 408 kcal
  • 15 g
  • Kh 46 g
  • 21 g

Kundenbewertung für dieses Rezept