Zurück
Tipps & Tricks1 x 1 der KücheZubereitungsartenZubereitungsarten kurz erklärt: Pochieren

Zubereitungsarten kurz erklärt: Pochieren

Nahrungsmittel, die zu empfindlich sind, um in siedender Flüssigkeit gekocht zu werden (z.B. verlorene Eier, Fisch, Geflügel), müssen schonender zubereitet werden. Sie sollten unter dem Siedepunkt garen. Fisch lässt sich schonend und einfach in wenig Flüssigkeit pochieren. Eier werden ohne Schale in einem Essigsud knapp unter dem Siedepunkt pochiert.

Fisch pochieren

Fisch lässt sich auf einem Gemüsebett mit wenig gewürzter Flüssigkeit (z.B. Weisswein, Bouillon) zugedeckt garen. Die Garzeit beträgt nur einige Minuten. Diese Zubereitungsart eignet sich für ganze Fische (z.B. Bach- und Regenbogenforelle, Seezunge), Filets und Tranchen (z.B. Felchen, Flunder, alle Forellenarten, Goldbutt, Hecht, Heilbutt, Lachs, Petersfisch, Rotzunge, Saibling, Seehecht, Seezunge, Steinbutt, Wittling, Zander).

Grosse Fische oder dicke Fischstücke (z.B. Hechttranchen) werden in einem Sud gegart.

Hinweis: Das nachhaltigste Fischsortiment der Schweiz gibt es bei Coop.

100 Prozent nachhaltiger Frisch- und Tiefkühlfisch

Verlorene Eier
Die Eier werden ohne Schale in Wasser knapp unter dem Siedepunkt pochiert. Kein Salz beigeben, es beeinträchtigt die Eiweissgerinnung. Essig hingegen unterstützt sie, ohne den Geschmack zu beeinflussen. Das Eiweiss soll am Ende der Garzeit fest sein, das eingeschlossene Eigelb bleibt leicht flüssig. Nur frische Eier verwenden.
Tipps und Tricks
  • Fischgräten mit den Fingern ertasten und mit einer Pinzette entfernen. Die Pinzette hin und wieder in ein Gefäss mit Wasser tauchen, um die Pinzette von den Gräten zu reinigen.
  • Jedes Ei einzeln in eine Tasse aufschlagen und sorgfältig ins leicht siedende Wasser gleiten lassen, ca. 4 Min. knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Damit die Temperatur des Wassers nicht zu stark sinkt, max. 4 Eier miteinander pochieren.
  • Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen. Unregelmässiges Eiweiss evtl. mit einer Schere zurechtschneiden.
Dieses Küchenzubehör braucht es

Die Eier werden eines nach dem anderen aus der Pfanne genommen.

Dieses Küchenzubehör braucht es

Für verlorene Eier braucht es eine weite Pfanne mit Deckel zum Aufkochen des Essigsuds, eine Tasse zum Aufschlagen jedes Eis und eine Schaumkelle zum Herausnehmen. Zum Pochieren von Fisch auf einem Gemüsebett kann auch eine Bratpfanne verwendet werden.

Finden Sie jetzt im Betty Bossi Online-Shop die optimale Pfanne für Ihre Bedürfnisse. Unser neuer Pfannen-Berater hilft Ihnen schnell und einfach bei der Auswahl!