Zurück
MagazinIndisches Curry: 8. November 2013

SRF 3 chocht fein mit Betty Bossi - 8. November 2013

 Nicht verpassen: jeden Freitag ab 11 Uhr.


Rezept der Woche:
Biryiani

 

Der Duft von gerösteten Gewürzen, das satte Gelb der Gewürzmischung, das Zischen des heissen Topfes beim Servieren, die je nach Gericht milde bis rassige Schärfe, das Auftunken der Sauce mit Fladenbrot: Ein indisches Curry spricht alle Sinne an!

Curry ist kein Gewürz

Die Curry-Gewürzmischung wird in Indien Masala genannt.

Curry ist kein Gewürz

Curry ist kein Gewürz, sondern eine Gewürzmischung. Von den Engländern wurde der Begriff während der indischen Kolonialherrschaft für Eintopfgerichte mit einer scharfen Sauce, eine Art Ragout, geprägt. In Indien wird diese Bezeichnung nicht verwendet. Das Wort stammt vom Tamilischen «kari» ab, was schwarzer Pfeffer bedeutet. Auch die Gewürzmischung wird in Indien nicht Curry genannt, sondern Masala. Fertige Curry-Mischungen wurden ursprünglich nur für den Export hergestellt, sind inzwischen aber auch in indischen Haushalten verbreitet. Indische Küchenchefs, die etwas auf sich halten, verwenden allerdings kein fertiges Pulver, sondern stellen ihre individuellen Mischungen selbst zusammen.

Wir beantworten Ihre kulinarischen Fragen

Eine Stunde kulinarische Tipps und Tricks für Sie: jeden Freitag von 11 bis 12 Uhr.

Wir beantworten Ihre kulinarischen Fragen

Jeden Freitag von 11 bis 12 Uhr beantworten unsere Expertinnen und Experten Ihre Fragen zum aktuellen Sendethema bei SRF 3 chocht fein mit Betty Bossi. Wir geben wertvolle Hinweise zum aktuellen Rezept oder weiterführende kulinarische Tipps.

Sie erreichen uns unter: 0848 10 30 30 (CH-Festnetztarif).

Vorschau

Soufflé: ein flüchtiges Ofengericht.

Vorschau

Mit einem gelungenen Soufflé hat man das Lob der Gäste schon fast auf sicher! Aber Achtung, dem flüchtigen Ofengericht geht schnell einmal die Luft aus. Ein einziger Windstoss, ein unvorsichtiges Öffnen der Backofentür oder auch nur ein allzu schwungvolles Servieren machen aus dem kulinarischen Kunstwerk - pffffff - eine Platitüde. Doch das muss nicht sein!


Mehr dazu auf SRF 3 am Freitag, 15. November, ab 11 Uhr