Zurück
MagazinCoq au vin: 1. November 2013

SRF 3 chocht fein mit Betty Bossi - 1. November 2013

 Nicht verpassen: jeden Freitag ab 11 Uhr.


Rezept der Woche:
Coq au vin

 

Ein feines Poulet kennen und schätzen wir alle: Das helle, zarte Fleisch ist ein bekömmlicher Genuss. Aus Frankreich, genauer aus dem Burgund, kommt jedoch das Geflügelrezept, das Gourmetherzen am höchsten schlagen lässt: der Coq au Vin!

Das Burgund: Heimat von «coq» und «vin»
Es lohnt sich, auch zum Kochen einen guten Wein zu verwenden.
Das Burgund: Heimat von «coq» und «vin»
Das Burgund ist eine Region im Zentrum Frankreichs, gar nicht weit von der Schweizer Grenze entfernt. Weltberühmt sind die edlen Burgunderweine, die man auch für die Zubereitung des Coq au Vin (Hahn in Wein) braucht. Denn es gilt hier ganz besonders der Grundsatz, dass man zum Kochen keinen minderwertigen Wein nehmen soll, sondern denselben, den man auch zum Gericht geniesst. Auch das Nationalgericht Coq au Vin hat seinen Ursprung im Burgund. Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim «coq» streng genommen nicht einfach um irgendein Poulet, sondern um einen Hahn. In Originalrezepten ist jeweils von einem 3 bis 3,5kg schweren Tier die Rede - handelsübliche Poulets wiegen bei uns lediglich ca. 700g bis 1,5kg. Natürlich eignen sich aber auch unsere Poulets für ein Coq-au-Vin-Rezept. Wer sich etwas Exklusives leisten möchte, entscheidet sich jedoch für ein Bresse-Huhn (Poule de Bresse).
Wir beantworten Ihre kulinarischen Fragen

Eine Stunde kulinarische Tipps und Tricks für Sie: jeden Freitag von 11 bis 12 Uhr.

Wir beantworten Ihre kulinarischen Fragen

Jeden Freitag von 11 bis 12 Uhr beantworten unsere Expertinnen und Experten Ihre Fragen zum aktuellen Sendethema bei SRF 3 chocht fein mit Betty Bossi. Wir geben wertvolle Hinweise zum aktuellen Rezept oder weiterführende kulinarische Tipps.

Sie erreichen uns unter: 0848 10 30 30 (CH-Festnetztarif).

Vorschau
Ob selbst gemacht oder gekauft: Eine gute Curry-Mischung ist die Basis eines guten Currys.
Vorschau

Der Duft von gerösteten Gewürzen, das satte Gelb der Gewürzmischung, das Zischen des heissen Topfes beim Servieren, die je nach Gericht milde bis rassige Schärfe, das Auftunken der Sauce mit Fladenbrot: Ein indisches Curry spricht alle Sinne an!


Mehr dazu auf SRF 3 am Freitag, 8. November, ab 11 Uhr.