Zurück
MagazinErdbeertörtchen: 3. Aug. 2012

DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 3. August 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd.

Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Die Erdbeere: begehrtes Früchtchen

Erdbeeren haben Namen wie Marmolada, Elsanata, Darline, Majorale, Darselect oder Pegasus.

Die Erdbeere: begehrtes Früchtchen

Neue spät reifende, einheimische Erdbeersorten sind heutzutage bis in den August erhältlich und zieren nun auch unsere Sommerdesserts. Erntefrisch, glänzend, fein duftend und in voller Reife gelangen die feinen Schweizer Früchte auf kürzestem Weg zu uns. Und das Erdbeertörtchen darf auf keinem sommerlichen Dessertbuffet fehlen.

 

Rezept

Video

 

An der Spitze der Beeren-Top-Ten

Frische, Farbe, Geruch und Glanz sind die wichtigen Qualitätsmerkmale einer Erdbeere.

An der Spitze der Beeren-Top-Ten

Zwei Kilogramm Erdbeeren schnabulieren wir pro Kopf jährlich. Damit führt die kleine Rote ganz klar die Spitze der Beeren-Top-Ten in der Schweiz an und steht gar auf dem dritten Platz sämtlicher konsumierter Früchte. Man gibt es ihnen kaum, aber Erbeeren haben es buchstäblich in sich: 100 g decken den Tagesbedarf an Vitamin C, Kalium, Magnesium und Calcium. Dank Folsäure und Eisen sind sie auch für Schwangere eine gesunde Quelle. Und das bei mageren 35 kcal pro 100 g.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann: Küchentüfftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich, gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin
Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.
Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.

Vorschau

Es darf auch einmal eine Gemüse-Lasagne sein.

Vorschau

Wie fast alle Pasta-Variationen stammt auch die Lasagne aus Italien. Als wahre Lasagne-Hochburgen gelten die Regionen Marche sowie die Emilia-Romagna. Die bekannteste Lasagne-Variation ist wohl diejenige alla bolognese, bei uns häufig als Lasagne al forno serviert. Für Vegetarier darf es aber auch mal eine Gemüse-Lasagne sein.

 

Mehr dazu auf DRS 3 am Freitag, 10. August, ab 11 Uhr.