Zurück
MagazinCaesar Salad: 18. Mai 2012

DRS 3 chocht fein mit Betty Bossi - 18. Mai 2012

Erfolgsgastronom Jann Hoffmann und die begeisterte Hobbyköchin Isabelle Maissen stehen jeden Freitag ab 11 Uhr für Sie am Herd.

Kochschritte werden anschaulich erklärt, und es wird nicht nur übers Kochen gesprochen, sondern auch richtig gekocht. Bekannte und überraschend einfache einheimische und saisonale Rezepte kommen auf den Tisch.

Kleines, leichtes Sommer-Zmittag
Kleines, leichtes Sommer-Zmittag

Der Caesar Salad ist ein idealer Salat für die warme Jahreszeit. Als kleines, leichtes Zmittag eignet er sich besonders gut, und er ist auch gesund, leicht und fein. Je nach Rezept kann er zusätzlich mit Sardellenfilets, Avocado, Tomaten, Crevetten, gebratener Pouletbrust oder mit einem verlorenen Ei ergänzt werden. Für die spezielle Vinaigrette wird unter anderem ein ganz frisches Eigelb mit Olivenöl, Zitronensaft und Worcestershire-Sauce verwendet.

 

Rezept

Video

Die «indische» Sauce, die aus England kommt

Worcestershire-Sauce findet Verwendung in Salatsaucen, zu Kalb- und Rindfleisch sowie in Tomatensaft; und mit Letzterem ist sie Hauptzutat im Cocktail «Bloody Mary».

Die «indische» Sauce, die aus England kommt

Eine Zutat gibt der speziellen Caesar-Salad-Vinaigrette das gewisse Etwas: die Worcestershire-Sauce. Die Sauce wurde durch Zufall entdeckt. 1835 betritt Lord Sandys, damaliger Gouverneur von Bengalen (Indien), die Drogerie von John Wheeley Lea und William Perrins und lässt sich nach einem alten indischen Rezept eine Sauce mischen. Diese ist jedoch ungeniessbar und wird in den Keller verbannt. Jahre später stolpern Lea und Perrins über das vergessene Fass, probieren dessen Inhalt erneut und stellen fest, dass aus dem Gebräu eine feine Sauce gereift ist. Heute darf sie als einzige Worcestershire-Sauce den Zusatz «original & genuine» tragen. Von ihrer Rezeptur sind nur die Grundzutaten bekannt.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann: Küchentüfftler und Erfolgsgastronom.

Jann Hoffmann - Küchentüfftler

Jann Hoffmann (1977), der Küchentüftler und Erfolgsgastronom, fand seinen Weg aus der Davoser Bergwelt mit Umwegen übers ferne Australien nach Zürich. Das «Steigenberger Belvédère» in Davos und das «Parkhaus Vitznau», später dann das «Taggenberg» in Winterthur und nach einem Aufenthalt in Australien das «Zentraleck» in Zürich, gehören zu seinen Stationen. Seit 2010 führt Jann das legendäre Restaurant «Café Boy» im Zürcher Kreis 4 zusammen mit seinem Geschäftspartner und guten Freund Stefan Iseli. Jann lebt in Zürich.

Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin
Isabelle Maissen: kocht, bäckt und haushaltet mit viel Liebe.
Isabelle Maissen - begeisterte Hobbyköchin

Isabelle hat Jahrgang 1980, ist Ehefrau, Mutter, Redaktorin und Journalistin bei DRS 3 und macht in ihrer Freizeit nichts lieber als kochen. Diese Leidenschaft erwachte, als ihr heutiger Ehemann vor vielen Jahren, damals noch als neuer Freund, in ihrer Küche stand und viel besser kochen konnte als sie... Am liebsten kocht Isabelle währschafte Schmorgerichte und Desserts. Isabelle lebt mit ihrer Familie in Uster bei Zürich.