Käse-Hörnli

Käse-Hörnli

Käse-Hörnli - Zwiebel-Schweitze und Apfelschnitze dazu sind eisernes Gebot
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Apfelschnitze

1.5 dl Apfeldicksaft oder Birnendicksaft (z.B. Birnel)
2 säuerliche Äpfel (z.B. Glocken), in Schnitzen
Und so wirds gemacht:
Dicksaft in einer weiten Pfanne aufkochen. Apfelschnitze beifügen, unter Hin- und Herbewegen der Pfanne mit dem Dicksaft überziehen. Auf der ausgeschalteten Platte zugedeckt ca.10 Min. ziehen lassen.

Hörnli

400 g grosse Eierhörnli
2 festkochende Kartoffeln (z.B. Charlotte), in Stengeln
Salzwasser
200 g Appenzeller (z.B. Classic), grob gerieben
50 g Appenzeller Räss (viertelfett), grob gerieben
Und so wirds gemacht:
Teigwaren mit den Kartoffeln im siedenden Salzwasser knapp al dente kochen. Abgiessen, lagenweise mit dem Käse auf die vorgewärmte Platte geben, ca.10 Min. warm stellen, bis der Käse geschmolzen ist.

Zwiebel-Schweitze

1 grosse rote Zwiebel, in Ringen
1 EL Bratbutter
1 Scheiben Ruchbrot (ca. 50 g), getrocknet, mit dem Wallholz grob zerkleinert
Und so wirds gemacht:
Zwiebeln in einer beschichteten Bratpfanne in der nicht zu heissen Bratbutter hellbraun rösten. Brot beifügen, unter Rühren kurz mitbraten. Über die Hörnli verteilen. Apfelschnitze dazu servieren.
Vorbereiten: 
Ofen auf ca. 120 Grad vorheizen, Platte darin vorwärmen.
Hinweise: 
Hinweise –Apfel- oder Birnendicksaft ist in Reformhäusern und in der Lebensmittelabteilung grosser Warenhäuser erhältlich. – Hörnli-Kochwasser nur leicht salzen. Der rässe Appenzeller sorgt für genügend Würze.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept