Rüebli-Knöpfli

Rüebli-Knöpfli

Rüebli-Knöpfli - Spätzli einmal anders!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

300 g Knöpfli-Mehl
0.75 TL Salz
2 dl Rüeblisaft
3 frische Eier
4 Bundrüebli
Salzwasser, siedend
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.
2. Rüeblisaft und Eier verklopfen, auf einmal dazugiessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
3. Rüebli schälen, Grün der Rüebli wegschneiden, sodass noch ca. 2 cm Grün stehen bleiben. Rüebli ca.5 Min. im siedenden Salzwasser knapp weich köcheln, herausnehmen, für die Garnitur zugedeckt warm stellen.
4. Teig portionenweise durchs Knöpflisieb in dasselbe leicht siedende Wasser streichen, Knöpfli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, warm stellen.
Schneller geht’s: 
mit 1 Beutel Spätzli (500 g).
Lässt sich vorbereiten: 
Knöpfli 1 Tag im Voraus zubereiten, kalt abspülen. Kurz vor dem Servieren alle Knöpfli nochmals in leicht gesalzenes siedendes Wasser geben, nur noch heiss werden lassen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 349 kcal
  • 6 g
  • Kh 58 g
  • 15 g

Kundenbewertung für dieses Rezept