Kaninchen-Toasts mit Rüebli-Dill-Sauce

Kaninchen-Toasts mit Rüebli-Dill-Sauce

Kaninchen-Toasts mit Rüebli-Dill-Sauce - ein spezieller Toast für jedermann!
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

400 g Kaninchenfilets
1 EL Sherry-Weinessig
Und so wirds gemacht:
Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Kaninchenfilets schräg in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden, mit dem Essig mischen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 Min. marinieren.

Rüebli-Dill-Sauce

2 Bund Frühlingsrüebli,'schräg in Scheiben (ca. 300g)
1 TL Butter
1.5 dl ungezuckerter Rüebli-Orangen-Saft (siehe Hinweis)
0.5 TL Salz
100 g Nordische Sauermilch (z.B. Dessert extrafin)
2 EL Dill, fein geschnitten
Salz, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Die Rüebli in der warmen Butter andämpfen. Rüebli-Orangen-Saft und Salz beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 20 Min. köcheln, bis die Rüebli weich sind. Ca. ein Drittel der Rüeblischeiben herausnehmen, warm stellen, Rest mit der Flüssigkeit pürieren, in Pfanne zurückgiessen. Sauermilch und Dill darunter mischen, Sauce salzen, zugedeckt beiseite stellen.
Bratbutter zum Braten
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 Scheiben Toastbrot
1 EL Butter
Und so wirds gemacht:
Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen, portionenweise in einer Bratpfanne in der heissen Bratbutter ca.1 1/2 Min. braten, herausnehmen, würzen. Mit den beiseite gestellten Rüebli in die Pfanne zurückgeben, mischen, nochmals heiss werden lassen, herausnehmen, warm stellen. Rüebli-Dill-Sauce heiss werden lassen. Das Brot toasten, mit der Butter bestreichen, die Hälfte davon diagonal halbieren. Die ganzen Toastscheiben auf die vorgewärmten Teller verteilen, die Rüebli-Dill-Sauce, dann Kaninchenfilets und Rüeblischeiben darauf verteilen, je 2 Toastdreiecke darauf anrichten.
Hinweis: 
statt des ungezuckerten Rüebli-Orangen-Safts 1dl Rüeblisaft mit 1/2 dl Orangensaft mischen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 409 kcal
  • 17 g
  • Kh 36 g
  • 27 g

Kundenbewertung für dieses Rezept