Buchweizen-Perlen

Buchweizen-Perlen

Buchweizen-Perlen (Vegi) - ein Kartoffelgericht, das begeistert!
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

800 g Gschwellti (mehlig kochende Sorte, z. B. Christa)
2 frische Eier, verklopft
150 g Buchweizenmehl
125 g Mehl
1.5 TL Salz
400 g Rosenkohl
Salzwasser, leicht siedend
1 EL Butter
Und so wirds gemacht:
Gschwellti heiss schälen, durchs Passe-vite in eine grosse Schüssel treiben, auskühlen. Die Eier darunter rühren, Buchweizenmehl, Mehl und Salz beigeben, zu einer feuchten, festen Masse mischen, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
Formen: 
Kartoffel-Masse mit wenig Mehl zu Perlen von je ca. 1 1/2 cm Ø formen, auf ein Backpapier legen. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Schüssel vorwärmen. Vom Rosenkohl so viele Blätter wie möglich ablösen, beiseite stellen, Inneres evtl. halbieren, im Salzwasser weich köcheln, herausnehmen, warm stellen. Buchweizen-Perlen portionenweise im selben Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, abtropfen, mit wenig Kochwasser in der Schüssel warm stellen. Rosenkohlblätter bei der letzten Portion mitköcheln, Wasser abgiessen. Warm gestellte Perlen in die Pfanne zurückgeben, Butter beigeben, gut mischen, anrichten.
Lässt sich vorbereiten: 
Buchweizen-Perlen 1/2 Tag im Voraus kochen, sofort in kaltes Wasser geben, gut abtropfen. Vor dem Servieren im leicht siedenden Wasser Rosenkohlinneres weich köcheln, Buchweizen-Perlen mit den Rosenkohlblättern beigeben, nur noch heiss werden lassen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 452 kcal
  • 7 g
  • Kh 76 g
  • 19 g

Kundenbewertung für dieses Rezept